Christine Leuchtenmüller

Koordinatorin des Projektes "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten."

Expertise

  • Islam
  • Interreligiöser Dialog

Publikationen

Einzeltitel

Tag der Demokratie 2019

von Christine Leuchtenmüller

Vertrauen in Demokratie und Verständnis für politische Entscheidungswege stärken
Alljährlich zeigt die Konrad-Adenauer-Stiftung am "Tag der Demokratie" Flagge und Präsenz. Ziel ist es, das Vertrauen in die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu stärken. Um das zu erreichen, wird die Stiftung in den nächsten zwei Jahren unter dem Motto „Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.“ verstärkt auf Bürgerinnen und Bürger zugehen.

Veranstaltungsberichte

Geht uns die Arbeit aus? Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung

von Christine Leuchtenmüller

Unsere Arbeitswelt wandelt sich. Das Kürzel „Arbeit 4.0“ bezeichnet dabei die wachsende Vernetzung und zunehmende Kooperation von Mensch und Maschine. Dabei löst die enorme Geschwindigkeit der aktuellen Entwicklung auch Sorgen und Ängste aus. Die Zukunft der Arbeit, so Thomas Köster, Koordinator für Arbeitsmarkt und Sozialpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung, hat längst begonnen.

Veranstaltungsberichte

"Du darfst nicht weinen, du darfst nicht lachen, du darfst nicht sprechen. Du musst ganz still sein."

von Christine Leuchtenmüller

Diskussion im Rahmen des DenkTages 2018

Veranstaltungsberichte

Für Frieden und Sicherheit: Der deutsche Beitrag zu UN-Friedensmissionen

von Christine Leuchtenmüller

Eine Bilanz des Frankfurter UNO-Dialogs 1. November 2017
Im Frankfurter UNO-Dialog, zu dem die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Landesverband Hessen eingeladen hatte, wurden aktuelle Entwicklungen im Peacekeeping der Vereinten Nationen sowie das deutsche Engagement bei UN-Friedensmissionen diskutiert.

Veranstaltungsberichte

„Konrad Adenauer: Staatsmann und Demokrat“

von Christine Leuchtenmüller

Eine Bilanz des Kasseler Gesprächs 30. Oktober 2017
"Die heutige Bundesrepublik können wir nur verstehen, wenn wir auch die Ära Adenauer begreifen". In einer multimedialen Zeitreise erzählte der Politologe Ingo Espenschied die wechselvolle Geschichte Konrad Adenauers.

Veranstaltungsberichte

„Nichts ist unbequemer als die Freiheit. Aber auch nichts ist begehrenswerter.“

von Christine Leuchtenmüller

Gedanken über die Demokratie
„Wir haben immer eine Wahl, und sei`s, uns denen nicht zu beugen, die sie uns nahmen“. Vor rund 100 Zuhörern las Udo Scheer in der Brentano Scheune in Oestrich-Winkel aus der von ihm verfassten Biographie über Reiner Kunze.

Veranstaltungsberichte

Mit Vertrauen in die Zukunft: Sicher leben in unserer freiheitlichen Ordnung

von Christine Leuchtenmüller

Eine Bilanz des Gießener Gesprächs 30. Mai 2017
Wir gestalten selbst unser gesellschaftliches Zusammenleben und können vertrauensvoll in die Zukunft blicken. Im Gießener Gespräch erläuterten der Politikwissenschaftler Dustin Dehez, Dr. Marwan Abou Taam vom Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, und der Dominikanerpater Johannes Zabel, kulturelle, soziale und sicherheitspolitische Aspekte unserer freiheitlichen Grundordnung.

Veranstaltungsberichte

Zeitenwende in Amerika? Donald Trump im Weißen Haus

von Christine Leuchtenmüller

Bilanz des Darmstädter Gesprächs 22. Mai 2017
"Das politische Kapital Donald Trumps ist fast aufgebraucht." Vor rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Darmstädter Gesprächs der Konrad-Adenauer-Stiftung analysierte der Politikwissenschaftler Dustin Dehez Leitlinien US-amerikanischer Politik.