Gespräch

Deutschland in Europa: 25 Jahre Deutsche Einheit und aktuelle Herausforderungen

Gießener Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Multimediaprojektion auf Großbildleinwand.

Details

In der Nacht zum 3. Oktober vor 25 Jahren feierten Tausende Bürgerinnen und Bürger die Einheit Deutschlands. Eine nicht für möglich gehaltene Wiedervereinigung wurde Wirklichkeit. Die Friedliche Revolution erscheint vor dem Hintergrund des damaligen Ost-West-Konflikts noch immer wie ein Wunder.

Ingo Espenschied bringt im bewährten DOKULIVE Format die Geschichte der Deutschen Frage auf eine spannende und innovative Art näher. Er zeigt die Bedeutung Europas für Frieden und Wohlstand auf sowie aktuelle Herausforderungen der Europäischen Union.

Espenschied hat in Mainz, Paris und London studiert. Unter der Leitung von Professor Henri Ménudier (Sorbonne – Paris III) hat er seine Diplomarbeit (D.E.A.) über die deutsch-französische Gipfeldiplomatie seit 1963 abgeschlossen. Heute arbeitet er als freier Vortragsreferent und Multimediaproduzent in der Nähe von Mainz.

Das Programm:

Eröffnung und Moderation:

Helmut Kranz, KAS

http://www.kas.de/wf/doc/13617-1442-1-30.jpg
Ingo Espenschied

Einführender Beitrag: Ingo Espenschied, Diplom-Politologe und Multimediaproduzent

Tagungsort: Kinocenter Gießen, Bahnhofstraße 34, 35390 Gießen, Telefon 0641- 72108.

Der Eintritt ist frei

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kinocenter Gießen
Bahnhofstr. 34,
35390 Gießen
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Ingo Espenschied
    • Diplom-Politologe und Multimediaproduzent

Publikation

Deutschland in Europa: 25 Jahre Deutsche Einheit: Bilanz des Darmstädter Gesprächs
Jetzt lesen
KAS KAS