Veranstaltungsberichte

G20 Konferenz zu Global Economic Cooperation: Views from G20 Countries

ICRIER/KAS

Die 4. G20 Konferenz fand vom 8.-9.10.2012 in Neu Delhi statt. Jedes Jahr organisiert die KAS zusammen mit ICRIER eine Experten-Konferenz über die Ansichten der G20 Länder zu einem spezifischen Thema. Dieses Jahr lud die KAS Dr. Heribert Dieter und Prof. Dr. Paul Bernd Spahn als Experten ein.

Seit der globalen Finanzkrise 2008 spielt die G20 eine große Rolle bei der Koordinierung von makroökonomischer Politik, um die Weltwirtschaft wieder anzukurbeln. Die ICRIER/KAS G20 Konferenz ist das erste Forum für internationale Kooperation über die wichtigsten Aspekte der internationalen Wirtschaft und Finanz-Agenda, das die aufstrebenden Wirtschaften und Industrieländer zusammenbringt. Das Ziel der G20 ist die politische Koordinierung zwischen den Mitgliedstaaten, um die finanziellen Regulierungen zu stärken und damit Risiken zu mindern und zukünftige Finanzkrisen zu verhindern sowie globale wirtschaftliche Stabilität und nachhaltiges Wachstum zu erreichen.

Zusammen mit diesen Herausforderungen wurde die 4. ICRIER/KAS G20 Konferenz in folgende Themenbereiche unterteilt:

1.Euro-Krise: Herausforderungen und Möglichkeiten

2.Globale Ungleichheiten: Ausbalancierung von nationalen Prioritäten und globalen Herausforderungen

3.Finanzregulierungen

4.Reformierung des International Monetary System

5.Global Savings

6.Energie, Grünes Wachstum und Klimawandel-Finanzierung

Die KAS lud Dr. Heribert Dieter, Senior Fellow, Forschungsgruppe Globale Fragen, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit in Berlin und Prof. Dr. Paul Bernd Spahn, Professor Emeritus an der Goethe Universität in Frankfurt als deutsche Experten zu der Konferenz ein.