Länderberichte

Kroatien im Herbst 2010

Rückblenden, Zustände und Ausblicke

Der Rücktritt des kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader Anfang Juli 2009, dessen Hintergründe bis heute im Dunkeln liegen, hat in den politischen Strukturen Kroatiens tiefe Spuren hinterlassen. Die Spätfolgen und Kollateralschäden dieses Rücktritts lasten wie ein Alptraum auf der amtierenden Regierung. Dies und die fatalen Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise, die sich in einem schmerzhaften Rückgang der Wirtschaftsleistung und einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit niederschlagen, bestimmen zurzeit die innenpolitische Diskussion in diesem Land.
Kontakt

Dr. Michael A. Lange

Dr. Michael A

Kommissarischer Leiter des Rechtsstaatsprogramms Nahost/Nordafrika

Michael.Lange@kas.de +361 1 385-094 +361 1 395-094