Publikationen

Slowenien vor den Parlamentswahlen

Am 21. September 2008 finden die Wahlen zum slowenischen Parlament statt und alles deutet auf ein Kopf-an-Kopf Rennen der bürgerlichen Regierungskoalition unter Premierminister Janez Janša und der linken Opposition hin.

Interethnische Beziehungen in Südosteuropa

Ein Bericht zur Lage in Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, und Serbien

von Caroline Hornstein Tomić, Institut für Sozialwissenschaften / Ivo Pilar, Zagreb

Sprache und Sprachpolitik auf dem Gebiet Ex-Jugoslawiens

von Frauke Metner

Auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien existierten über Jahrhunderte hinweg eigenständige Staaten mit ihrer eigenen Geschichte.

Transforming Society – Croatia’s Way to NATO

Ambassador Davor Bozinovic; Head of the Mission of the Republic of Croatia to NATO

In the early 1990’s, Croatia was dreaming to be free in Europe and safe in NATO. Today, with both feet on the ground, she can rightfully claim her place in the Euro-Atlantic community.

Welche Regierung bekommt Kroatien?

Dr. Christian Schmitz

Nach dem Wahlsieg der HDZ beginnt die Suche nach der Regierungsmehrheit

INTERVIEW mit Dr. Schmitz

Kopf-an-Kopf-Rennen um die Regierungsverantwortung

Relativ gesehen sind 16 Jahre eine kur-ze Zeit, praktisch gesehen, kann in 16 Jahren viel passieren.

Danilo Türk ist neuer slowenischer Staatspräsident

Am Sonntag, dem 11. November 2007, hat in Slowenien der zweite Wahlgang der Präsidentschaftswahlen stattgefunden.

Croatia in the European Union: What can the Citizens Expect?

This publication has been written by a group of young researchers from the Institute for International Relations under the supervision of Ms. Višnja Samardžija, PhD, and upon the initiative by the Zagreb office of the Konrad Adenauer Foundation.

Die Europäische Union als Wertegemeinschaft

„Der Prozess der Integration und der Bildung größerer Völkergemeinschaften dient der Erhaltung der abendländischchristlichen Werte, die unserem Leben einen Sinn geben. Er dient weiter dem sozialen Fortschritt und der materiellen Wohlfahrt, die in der demokratischen Welt nicht im Gegensatz, sondern im Einklang mit der Freiheit der Person und der Völker verwirklicht werden können“. Konrad Adenauer

Sloweniens innenpolitische Lage vor der Übernahme der EU - Ratspräsidentschaft

Am 1. Januar 2008 wird Slowenien als erstes der jüngsten EU-Mitgliedstaaten die Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union übernehmen... Dr. Christian Schmitz