Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Live-Stream

Forschung zur Qualität zwischenmenschlicher und interethnischer Beziehungen

Präsentation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Fakultät der Kroatischen Studien der Universität Zagreb, der Kroatischen Katholischen Universität und dem Institut der Franziskaner für Friedenskultur am 12. Mai 2021 eine Liveübertragung der Präsentation der Forschung über Versöhnung und Vergebung.

Fachkonferenz

Neue Normalität im Unternehmertum

B2B-Treffen der Unternehmerinnen Kroatiens

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 11. Mai in Gospić mit dem Zentrum für Unternehmerinnen das erste B2B-Treffen der kroatischen Unternehmerinnen im Jahr 2021 zum Thema: "Neue Normalität im Unternehmertum".

Diskussion

Investitionsforum: Lider invest

Lider invest: Osten

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Wirtschaftsmagazin Lider am 7. Mai 2021 eine Veranstaltung binnen des Zyklus der Investitionsforen "Lider invest". Vertreter von Unternehmern, Institutionen, öffentlichen und lokalen Behörden aus dem Osten Kroatiens diskutierten über die wichtigsten Investitionen für die wirtschaftliche Entwicklung und Erholung des Landes. Ziel der Veranstaltung war die Förderung von produktiven Investitionen, die neue Arbeitsplätze schaffen, den Export steigern und einen Mehrwert schaffen.

Diskussion

Investitionsforum: Lider invest

Lider invest: Westen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Wirtschaftsmagazin Lider am 30. April 2021 eine online Veranstaltung binnen des Zyklus der Investitionsforen "Lider invest". Vertreter von Unternehmern, Institutionen, öffentlichen und lokalen Behörden aus dem Westen Kroatiens diskutierten über die wichtigsten Investitionen für die wirtschaftliche Entwicklung und Erholung des Landes. Ziel der Veranstaltung war die Förderung von produktiven Investitionen, die neue Arbeitsplätze schaffen, den Export steigern und einen Mehrwert schaffen.

Online-Seminar

Investitionsforum: Lider invest

Lider invest - Nord

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Wirtschaftsmagazin Lider am 23. April 2021 eine online Veranstaltung binnen des Zyklus der Investitionsforen "Lider invest". Vertreter von Unternehmern, Institutionen, öffentlichen und lokalen Behörden aus dem Norden Kroatiens diskutierten über die wichtigsten Investitionen für die wirtschaftliche Entwicklung und Erholung des Landes. Ziel der Veranstaltung war die Förderung von produktiven Investitionen, die neue Arbeitsplätze schaffen, den Export steigern und einen Mehrwert schaffen.

Live-Stream

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6): Montenegro - Bosnien und Herzegowina

Kommunikation in der Öffentlichkeit und in den Medien

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 21. April 2021 in Zagreb eine weitere Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6): Montenegro - Bosnien und Herzegowina".

Online-Seminar

Investitionsforum "Lider invest"

Lider invest - Süd

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Wirtschaftsmagazin Lider am 16. April 2021 eine online Veranstaltung binnen des Zyklus der Investitionsforen "Lider invest".

Expertengespräch

Jugend und Kommunalpolitik - geht das? Und: wie geht das?

Podiumssdiskussion

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verantaltet in Zusammenarbeit mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) und der HDZ-Jugendorganisation (MHDZ) am 13. April 2021 in Zagreb im Videoformat eine Podiumsdiskussion zum Thema: "Jugend und Kommunalpolitik - geht das? Und: wie geht das?".

Seminar

Politische Analyse und Kommunikation

Workshop 1

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) am 26. März 2021 in Slavonski Brod den ersten Workshop der Fortbildungsreihe "Politische Analyse und Kommunikation" für Nachwuchspolitiker der HDZ. Die Fortbildungsreihe "Politische Amnalyse und Kommunikation" wird zehn Workshops beinhalten und der letzte wird in Zagreb stattfinden.

Online-Seminar

Politische Akademie der NSi

1. Online-Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem NSi-Institut "Dr. Janez Evangelist Krek" (IJEK) vom 19. bis 20. März 2021 das erste Online-Seminar der "Politischen Akademie" der NSi.

Dr. Miro Kovac zu politischen Gesprächen in der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses des Kroatischen Parlaments und Außenminister a. D., Dr. Miro Kovac diskutierte in der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Kroatischen Parlamentarischen Freundschaftsgruppe MP Dr. Božo Ljubic (HDZ), dem stellv. Vorsitzenden der Parlamentariergruppe Nord-Adria, Christian Haase (MdB) und den CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Pfeiffer, Lämmel und Willsch über die bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern und aktuelle Entwicklungen in Südosteuropa.

"Sommerschule" der Politischen Akademie der ZHDZ

Die KAS und die ZHDZ organisierten vom 07. bis 10. Juni 2018 auf der Insel Vis die übliche Abschlussveranstaltung für den 11. Jahrgang der "Politischen Akademie" der ZHDZ. Unter Beteiligung des kroatischen Innenministers, Dr. Davor Božinović, der Professoren Dr. Pero Maldini (Uni Dubrovnik) und Dr. Nino Ćorić (Uni Mostar) wurden die aus den verschiedenen Gespanschaften nominierten, jungen Nachwuchspolitiker der HDZ, durch Vorträge auf ihre zukünftigen politischen Funktionen vorbereitet.

"Die Rolle des Unternehmertums in Südosteuropa"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete zusammen mit der Kroatischen Wirtschaftskammer (HGK) am 22. Mai 2018 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Die Rolle des Unternehmertums in Südosteuropa". Unter Beteiligung der kroatischen Assistenzministerin im Wirtschaftsministerium, Ana Mandac und des neuen AHK-Geschäftsführers, Thorsten Potthoff diskutierten Unternehmensvertreter(-innen) aus ganz Südosteuropa über Perspektiven des Unternehmertums in der wirtschaftlichen Entwicklung Kroatiens.

ZHDZ/KAS Begabtenakademie

Die KAS veranstaltete vom 18. bis 20. Mai mit der ZHDZ in dem Ort: "Zlatna greda" eine weitere Wochenendveranstaltung der "Begabtenakademie". Unter Beteiligung des Rektors der Universität VERN, Prof. Dr. Vlatko Cvrtila sowie den Professoren Dr. Mladen Puškarić und Dr. Daniel Labaš von der Universität Zagreb diskutierten die Teilnehmer über aktuelle Herausforderungen in den internationalen Beziehungen wie den aktuellen Nahostkonflikt sowie über Werte und Funktionsweisen der EU-Institutionen.

"Industrie 4.0 - Folgen für Wirtschaft und Arbeitsmarkt"

Economic Policy Debate

Im Rahmen unserer EPD-Debattenreihe zu den wirtschaftlichen Herausforderungen Kroatiens veranstaltete die KAS gemeinsam mit der "Zagreber Initiative" am 17. Mai 2018 in Zagreb unter Beteiligung des langjährigen IBM-Managers: Friedrich Vollmar, und des Vizepräsidenten der Kroatischen Wirtschaftskammer, Dr. Tomislav Radoš, eine Konferenz zum Thema: "Industrie 4.0 - Folgen für Wirtschaft und Arbeitsmarkt", in der der Einfluss des digitalen Wandels auf die Industrie in Kroatien und Deutschlands erörtert wurde.

"Industrie 4.0"

Das Wirtschaftsmagazin Lider veranstaltete mit Unterstützung der KAS am 17. Mai 2018 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: Industrie 4.0. In Anwesenheit des Staatssekretärs im kroatischen Wirtschaftsministerium, Mario Antonić und des Beauftragten der Europäischen Kommission für den Digitalen Binnenmarkt, Max Lemke debattierten Wirtschafts- und IT-Experten mit dem ehemaligen IBM-Manager, Friedrich Vollmar, über Herausforderungen der Digitalisierung für die Industrie in Kroatien und Deutschland.

"Einfluss der totalitären Vergangenheit auf die demokratische Gegenwart"

Internationales Symposium

Die KAS veranstaltete vom 07. bis 08. Mai an der Universität Zadar ein Symposium mit dem Titel: "Einfluss der totalitären Vergangenheit auf die demokratische Gegenwart". Im Beisein des Vize-Rektors der Universität Zadar, Prof. S. Zjalić, diskutierte Prof. J. Zovko mit den Dozenten Dr. M. Vučetić von der Universität Zadar und Dr. S. Bartulica von der Katholischen Universität in Zagreb sowie weiteren Wissenschaftlern aus der Region über Bedingungen zur Bewältigung der Folgen totalitärer Regime.

"Lokale Selbstverwaltung in Kroatien und die EU"

V. kongres gradonačelnika

Die KAS veranstaltete mit zusammen mit der ZHDZ am 05. Mai in Šibenik einen Kommunalkongress zu den Herausforderungen der lokalen Selbstverwaltung Kroatiens. Im Beisein des kroatischen Ministerpräsidenten und HDZ-Parteivorsitzenden Plenković, des kroatischen Parlamentspräsidenten und HDZ-Generalsekretärs Jandroković und nahezu aller HDZ-Kabinettsmitglieder referierte Prof. Schuster als erfahrener Oberbürgermeister a.D. über seine Stuttgarter Erfahrungen mit kommunalpolitischen Fragestellungen.

3. Zagreber Sicherheitskonferenz

Unter Beteiligung des kroatischen Ministerpräsidenten A. Plenković, des Verteidigungsministers D. Krstičević, des Innenministers Dr. D. Božinović sowie des Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des EP, D. McAllister und des deutschen Generals a.D, R. Meyer zum Felde sowie weiterer Sicherheitsexperten veranstaltete die KAS mit der ZHDZ am 27. April in Zagreb die 3. gemeinsame Sicherheitskonferenz auf der u.a. Herausforderungen der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik erörtert wurden.

"Arbeitsfreier Sonntag in Kroatien"

Die KAS veranstaltete mit der Kroatischen Katholischen Universität und dem Friedensinstitut der Franziskaner am 19. April 2018 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Soziale und wirtschaftliche Aspekte des arbeitsfreien Sonntags in Kroatien“. Unter Mitwirkung eines Vertreters der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung München: Hannes Kreller, diskutierten Vertreter der Zivilgesellschaft mit Gewerkschafts- und Kirchenvertretern sowie Wirtschaftsexperten über die Auswirkungen von arbeitsfreien Sonntagen.