Veranstaltungsberichte

CDU-Bundesgeschäftsführer zu Besuch in Singapur

CDU-Bundesgeschäftsführer Dr. Klaus Schüler, der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), Dr. Gerhard Wahlers, und der stellvertretende Leiter der KAS-Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Frank Priess sprachen mit Medienvertretern über die aktuellen Herausforderungen in Europa und Asien und insbesondere auch die aktuelle Flüchtlingssituation sowie Fragen betreffend die Außen- und Sicherheitspolitik.

CDU-Bundesgeschäftsführer Dr. Klaus Schüler, der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), Dr. Gerhard Wahlers, und der stellvertretende Leiter der KAS-Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Frank Priess, haben sich in Singapur zu Gesprächen mit Medienvertretern getroffen. Sie nutzten einen Zwischenstopp im tropischen Stadtstaat, um mit asiatischen Journalisten und deutschen Korrespondenten über die aktuellen Herausforderungen in Europa und Asien zu diskutieren. Dabei wurden insbesondere auch die aktuelle Flüchtlingssituation sowie Fragen betreffend die Außen- und Sicherheitspolitik thematisiert. Dr. Schüler und Dr. Wahlers berichteten zudem von ihren politischen Gesprächen in Australien und Neuseeland und die geostrategische Bedeutung beider Länder im Südpazifik.

Schüler hat im Rahmen seines Engagements für die KAS E-lection Bridge Asia-Pacific bereits verschiedene Länder der Region besucht und Gespräche mit hochrangigen Politikern geführt. Der Vorsitzende des IDU Wahlkampfmanager-Komitees ist nicht nur in Asien ein gefragter Wahlkampfexperte, sondern auch in Afrika, Europa und den USA. Ende August 2016 wird er als Keynote-Speaker an der E-lection Bridge Asia-Pacific in Taiwan teilnehmen.