Publikationen

The United Nations and North Korea

A Balancing Act between Sanctions and Humanitarian Assistance

A leadership that defies all pleas for reason stands opposite a population that faces dire humanitarian needs. While the Security Council is desperately attempting to uphold the Non-Proliferation Treaty and trying to circumvent a nuclear arms race in the Asia Pacific by imposing drastic sanctions, six residential UN agencies and several more non-residential UN bodies are providing humanitarian assistance to the impoverished country.

„Where next for the European Union and transatlantic relations?"

European politics in an era of uncertainty.

Brücken bauen über alle ethnischen und religiösen Grenzen hinweg

Der „diplomatische Marathon“ des AJC

Im Rahmen eines Dialogprogramms für Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung trafen Führungspersonen des American Jewish Committee (AJC) und Mitglieder des AJC-Programms für junge Führungspersonen (ACCESS) auf KAS-Stipendiaten, um Möglichkeiten der Lobby-Arbeit bei den Vereinten Nationen zu diskutieren.

„Hoffentlich sind wir nicht schon zu spät dran“

Extremismus-Prävention an der Schnittstelle von EZA und Sicherheitspolitik

Alexander Avanessov hat über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Entwicklung und wirtschaftliche Zusammenarbeit. Kurz vor dem Sommer hat er die Koordination der globalen PVE -Programme des UN-Entwicklungsprogramms UNDP übernommen. Bei einer Veranstaltung am 28. Juli im New Yorker KAS-Büro, die gemeinsam mit dem Global Center on Cooperative Security organisiert wurde, äußerte Avanessov seine Sorge darüber, dass mit der systematischen Integration von PVE in die breitere Entwicklungszusammenarbeit reichlich spät begonnen wurde.

“Just imagine: In 20 years when Europe will be looking for workers, every African will have gone to China …”

The United Nation’s quest for a global migration governance

This scenario was drawn – with a twinkle in the eye but probably also with a grain of truth – in the context of a dialogue program for migration experts hosted by the Konrad Adenauer Stiftung in New York. This dialogue program took place from May 21st to 24th and marked the beginning of a research project on “Regional Cooperation in Migration Management and Refugee Protection”. Throughout the next twelve months ten experts from all parts of the world will study the status-quo and potentials of regional cooperation in the area of migration-management and refugee protection.

„Wir wollen mehr Verantwortung übernehmen!“

Politischer Salon mit Thorsten Frei, MdB

Am 6. Juni lud die Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich des Besuches des Bundestagsabgeordneten Thorsten Frei zu einem Politischen Salon mit dem Thema „German Approaches to Crisis Prevention and the Marshall Plan for Africa“ ein.

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering:

„Institutionen als Spielregeln der internationalen Beziehungen“

Deutschland, die UN und multilaterale Organisationen

Matthias Meis, Leiter des Referats für Strategische Planung und Steuerung im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), fand beim Politischen Salon in der KAS New York am 4. Mai klare Worte für ein starkes Engagement Deutschlands auf dem multilateralen Parkett.

Der African Policy Circle besucht die UNO

Fortschritt, Zukunftsaussichten und Herausforderungen im Implementierungsprozess der nachhaltigen Entwicklungsziele

Repräsentanten der Afrikanischen Zivilgesellschaft nehmen an einem UNO Dialogoprogramm teil

Kissinger grüßt Adenauer

Das "Making-Of" der Berliner Festrede

Da er aufgrund seines hohen Alters nicht persönlich zum Festakt anlässlich des 50. Todestages von Konrad Adenauer nach Berlin reisen konnte, sandte der ehemalige Außenminister der USA und Zeitgenosse Adenauers, Dr. Henry Kissinger, seine Festrede aus seinem New Yorker Büro.

Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 110 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den "Länderberichten" bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Veranstaltungsberichte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

UN Agora Blog

Die Vereinten Nationen bezeichnen bestimmte Tage, Wochen, Jahre und Jahrzehnte als Anlässe, um Ereignisse oder Themen zu markieren, die durch Bewusstsein und Handeln die Ziele der Organisation fördern. Es sind ein oder mehrere Mitgliedsstaaten, die diese Gedenktage vorschlagen, und die Generalversammlung legt sie mit einer Resolution fest.

Die KAS New York möchte ein regelmäßiges virtuelles Gespräch über diese Themen anregen, indem sie eine Gruppe von Experten einlädt, über die zugeordneten internationalen Tage der Vereinten Nationen zu schreiben und zu reflektieren.

Als Teil unserer Rechtsstaatlichkeitsprojekte zielt dieser Blog auch darauf ab, das Bewusstsein für die internationalen Gerechtigkeitstage und die Arbeit, die die Vereinten Nationen bei der Verwirklichung von Frieden und Gerechtigkeit auf der ganzen Welt geleistet haben, zu schärfen, sowie eine weltweite Diskussion über den Beitrag der Vereinten Nationen zur Stärkung der Unabhängigkeit der Justiz zu führen.