Publikationen

DIE ANATOMIE DES CHAOS IN DER INFORMATIONSVERMITTLUNG IN AFRIKA

Geostrategische Positionierung und multipolare Konkurrenz um konvergierende Technologien

Wahlen sind ein unentbehrliches Element jeder Demokratie. Allerdings haben wirin der Vergangenheit den Trugschluss einer zu starken Fokussierung auf Wahlen (Gefahr des Elektoralismus) 1 und die Verlockung vieler externer Akteure miterlebt, ein politisches System allein aufgrund regelmäßiger Wahlgänge für demokratisch zu erklären.

Vom politisch Wünschenswerten zum politisch Realisierbaren

Der Nexus Klima und Sicherheit und die Dynamiken im VN-Sicherheitsrat

In der Debatte um den Nexus Klimawandel und Sicherheit sind im VN-Sicherheitsrat kleine Fortschritte zu verzeichnen. Eine eindeutige Positionierung des Rates fehlt jedoch bislang und es stellt sich die Frage, ob Deutschland während der Präsidentschaft des Sicherheitsrates im Juli neue Akzente setzen kann.

Virtual Side Event during the UN High-level Political Forum on Sustainable Development

A Decade of Action on SDG Delivery: How to strengthen the partnership with the private sector?

The International Organisation of Employers (IOE), the Konrad Adenauer Stiftung (KAS) and the Permanent Mission of Germany to the United Nations held a digital conference side event to the UN High-Level Political Forum (HLPF) on 16 July 2020 on how to foster partnerships, seek avenues for better collaboration and establish next steps in fulfilling the business community desire to ensure private sector engagement at local and global levels in achieving the UN Decade of Action and the SDGs.

Second IOE-KAS Workshop on UN Engagement with the Private Sector

Enhancing Cooperation between UN Resident Coordinators and Employer and Business Membership Organisations and Companies

The International Organisation of Employers (IOE) and the Konrad-Adenauer Stiftung (KAS) share a common mission of supporting a rules-based, social market economy and contributing through robust partnerships to the global goals set out in the 2030 Agenda. To this end, IOE and KAS joined forces to host a series of virtual conferences to explore opportunities for partnerships between United Nations Resident Coordinators (UNRCs) and IOE member organisations and their company affiliates with a view to enhancing cooperation for the delivery of the 2030 Agenda, as well as measures to address the socio-economic impact of COVID-19.

Helden an vorderster Front, die auch anerkannt werden müssen!

Internationaler Tag der Friedensmissionen der Vereinten Nationen, 29. Mai

Am 29. Mai 1948 nahm die erste VN-Friedensmission, die Organisation der Vereinten Nationen zur Überwachung des Waffenstillstands ihre Operation in Palästina auf. In Erinnerung an diesen Tag hat die VN-Generalversammlung den 29. Mai zum Internationalen Tag der Friedensmissionen der Vereinten Nationen erklärt.

First IOE-KAS Workshop on UN Engagement with the Private Sector

Enhancing Cooperation between UN Resident Coordinators and Employer/Business Membership Organisations, and strengthening collective Action to address COVID-19 Impacts

The International Organisation of Employers (IOE) and the Konrad-Adenauer Stiftung (KAS) Foundation share a common mission of supporting a rules-based, social market economy and contributing through robust partnerships to the global goals set out in the 2030 Agenda. To this end, IOE and KAS joined forces to host a virtual conference to explore opportunities for partnerships between United Nations Resident Coordinators (UNRCs) and IOE member organisations and their company affiliates with a view to enhancing cooperation for the delivery of the 2030 Agenda, as well as measures to address the socio-economic impact of COVID-19.

KAS/Ostheimer

"USA blockieren Resolution des VN-Sicherheitsrates zur COVID-19 Pandemie"

Nachdem die Regierung von US-Präsident Trump bereits Mitte April ihre Unterstützung für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) entzogen hatte, machte sie nun am 8. Mai einen mühsam errungenen Kompromiss für eine Resolution des VN-Sicherheitsrates in der COVID-19-Pandemie zunichte.

Flickr/UN Geneva/CC BY-NC-ND 2.0

Das Justizwesen als Hüter der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit in Zeiten einer Pandemie

Anlässlich des Internationalen Tages des Multilateralismus und der Diplomatie für den Frieden

Dieser Länderbericht ist nur in englisch verfügbar.

UN Photo/Evan Schneider

Überbrückung der Finanzierungslücke der Ziele nachhaltiger Entwicklung

Agenda 2030 und Covid-19

Schätzungen, die während der letztjährigen Generalversammlung der Vereinten Nationen vorgelegt wurden, zeigten dramatische Finanzierungslücken bei der Erreichung der Agenda 2030. Es wird deutlich, dass die traditionellen Quellen der Entwicklungsfinanzierung nur ein Tropfen auf den heißen Stein sind. Alternative Ansätze, wie innovative Finanzinstrumente, Mischfinanzierung und wirkungsvolle Investitionen, sind vielversprechend, aber haben ihr Potenzial nicht voll ausgeschöpft. Diese Nachricht kommt in einer schwierigen Zeit, in der die Welt eine dramatische Verlangsamung der wirtschaftlichen Aktivität erlebt, angesichts der andauernden Covid-19-Pandemie und der Aushöhlung der auf multilateralen Regeln basierenden Ordnung. Entwicklungspraktiker befürchten, dass das Coronavirus die Agenda 2030 'infizieren' wird und dass die nachhaltige Entwicklung und die Ziele (SDGs)  zu ihren vielen Opfern gehören werden. Mit der Abriegelung des Hauptquartiers der Vereinten Nationen in New York  und der Absage aller internationalen Konferenzen, wird es herausfordernd aber entscheidend sein, für die Dynamik der Entwicklung des Finanzierungsprozesses.  

KAS/Ostheimer

„Ist ein Ende der Paralyse in Sicht?“

Die Lähmung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen in der COVID-19 Pandemie

Seit einem Monat steht die globale Weltordnung vor der größten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg. Doch das zur Bewältigung von Krisen und Konflikten mandatierte Organ, der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (VN), hüllt sich bislang in Schweigen. Eine von Deutschland und den weiteren neun gewählten Mitgliedern eingebrachte Forderung nach einer Sitzung zur COVID-19-Pandemie könnte diese Woche einen neuen Impuls setzen.

Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 110 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den "Länderberichten" bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Veranstaltungsberichte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

UN Agora Blog

Die Vereinten Nationen bezeichnen bestimmte Tage, Wochen, Jahre und Jahrzehnte als Anlässe, um Ereignisse oder Themen zu markieren, die durch Bewusstsein und Handeln die Ziele der Organisation fördern. Es sind ein oder mehrere Mitgliedsstaaten, die diese Gedenktage vorschlagen, und die Generalversammlung legt sie mit einer Resolution fest.

Die KAS New York möchte ein regelmäßiges virtuelles Gespräch über diese Themen anregen, indem sie eine Gruppe von Experten einlädt, über die zugeordneten internationalen Tage der Vereinten Nationen zu schreiben und zu reflektieren.

Als Teil unserer Rechtsstaatlichkeitsprojekte zielt dieser Blog auch darauf ab, das Bewusstsein für die internationalen Gerechtigkeitstage und die Arbeit, die die Vereinten Nationen bei der Verwirklichung von Frieden und Gerechtigkeit auf der ganzen Welt geleistet haben, zu schärfen, sowie eine weltweite Diskussion über den Beitrag der Vereinten Nationen zur Stärkung der Unabhängigkeit der Justiz zu führen.