Gespräch

Der Holocaust und der jüdische Widerstand

Leineschloss-Gespräch

Details

Prof. Dr. h. c. Arno Lustiger ist ein Historiker und Schriftsteller jüdischer Herkunft. 1924 im oberschlesischen Bedzin geboren, erlebten er und seine Familie unter den Nationalsozialisten Deportationen in mehrere Zwangsarbeiterlager (u. a. in das KZ Blechhammer, einem Außenlager von Auschwitz). Im April 1945 konnte Prof. Lustiger bei einem Todesmarsch fliehen und fungierte fortan als Dolmetscher der US Army. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges lebt er in Frankfurt am Main, ist Mitbegründer der dortigen jüdischen Gemeinde und Vorstandsmitglied der Budge-Stiftung. Prof. Lustiger arbeitete und publizierte v. a. zur deutsch-jüdischen Geschichte, dem jüdischen Widerstand sowie zur stalinistischen Judenverfolgung. Er wurde vielfältig ausgezeichnet, 1994 mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Zentrum für Jüdische Musik statt. Bitte melden Sie sich unter kas-hannover@kas.de an, der Eintritt ist frei.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Restaurant Leineschloss (Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 1, 30159 Hannover)

Referenten

  • Prof. h. c. Dr. Arno Lustiger
    Kontakt

    Christian Schleicher

    Christian Schleicher bild

    Stellvertretender Leiter Politische Bildungsforen und Leiter Politische Bildungsforen Nord

    Christian.Schleicher@kas.de +49 30 26996-3230 +49 30 26996-53230
    Der Holocaust und der jüdische Widerstand