Event
ausgebucht

Deutschland. Das nächste Kapitel

Heute im Fokus: Wissenschaft und Innovationskraft

Bundesweit führt die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Veranstaltungsreihe zu unserem Jahresmotiv durch. In Braunschweig wollen wir mit ausgewählten Persönlichkeiten über die Zukunft Deutschlands als Wissenschaft und Innovationsstandort diskutieren.

Details

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Deutschland ist ein wirtschaftlich, sozial und kulturell starkes Land in der Mitte Europas. Die Zahl der Erwerbstätigen ist auf Rekordniveau, der Haushalt ausgeglichen, die Investitionen in Bildung und Forschung sind höher denn je. Wir leben in einem reichen Land mit einem der leistungsfähigsten Sozialsysteme weltweit. Die soziale Mobilität durch Bildung hat deutlich zugenommen – Aufstieg ist in Deutschland möglich. Unsere Demokratie, die Medienvielfalt und das zivilgesellschaftlich grundierte, politische Leben in Deutschland sind international hoch geachtet. Für uns scheint dies allzu oft selbstverständlich. Doch wir sind auch verflochten in komplexe und tiefgreifende Krisen, die in Europa und der Welt gewohnte Ordnungen nachhaltig erschüttern. Die rasche Abfolge und Gleichzeitigkeit großer Gestaltungsaufgaben ist zu einem Kennzeichen unserer Zeit geworden. Teile der Gesellschaft sehen daher der Zukunft mit Skepsis und Sorge entgegen, andere wissen diese Unsicherheiten zu instrumentalisieren. Dabei sind die Voraussetzungen für einen erfolgsversprechenden Umgang mit den vielfältigen Herausforderungen und für die Gestaltung von Veränderungsprozessen gut. Ungeachtet dessen ist der Wunsch nach Orientierung in Deutschland unübersehbar. Wir wollen die Idee einer verlässlichen und stabilen, einer mutigen, dynamischen und neugierigen Republik der Innovationen fördern, ohne die Befürchtungen der Menschen zu ignorieren. Zukunft ist nicht Schicksal, sondern beinhaltet einen Auftrag zur Gestaltung. Diskutieren Sie mit!

PROGRAMM

Begrüßung:

Christoph Bors

Konrad-Adenauer-Stiftung

Grußwort:

Prof. Dr. Dirk Heinz

Wissenschaftlicher Geschäftsführer

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Key Notes:

Vertrauen in die Zukunft mit Wissenschafts- und Innovationskraft?

Perspektive Bundesregierung

Cornelia Quennet-Thielen

Staatssekretärin im Bundesministerin für Bildung und Forschung

Perspektive Bundesländer

Dr. Bernd Althusmann

Landesvorsitzender CDU in Niedersachsen

Perspektive Wissenschaft

Prof. Dr. Reza Asghari

Lehrstuhl für Entrepreneurship der TU Braunschweig und Ostfalia Hochschule

anschl: Podiumsdiskussion

Moderation:

Dr. Anabel Cäcilia Ternès

Founder & CEO Get Your Wings, Berlin

ca. 19.30 Uhr

Sommerempfang (Grill-Imbiss)

ZUR KOSTENFREIEN ANMELDUNG

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH
Inhoffenstraße 7,
38124 Braunschweig
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Cornelia Quennet-Thielen | Dr. Bernd Althusmann | Prof. Dr. Reza Asghari | Prof. Dr. Dirk Heinz

    Publikation

    Deutschland darf sich nicht auf dem Erreichten ausruhen: Deutschland. Das nächste Kapitel
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Christoph Bors

    Christoph Bors bild

    Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Niedersachsen

    Christoph.Bors@kas.de +49 511 4008098-0 +49 511 4008098-9
    Kontakt

    Tabea Braun

    VA-Reihe
    Pressefoto Bernd Althusmann
    Cornelia Quennet-Thielen
    Professor Dr. Reza Asghari
    Sowohl Prof. Dr. Anabel Ternès….