Veranstaltungen

Heute

Jun

2022

Teistungen
„Jugendforum: Perspektiven. Geteilt!?“
DDR-Welten. Spurensuche im geteilten Eichsfeld

Vortrag

Digitale Bildung in Niedersachsen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zu Bildungspolitik in Niedersachsen, insbesondere mit der Frage der weiteren Verbesserung digitaler Bildungsangebote in und für Niedersachsen und deren Umsetzung auf lokaler Ebene.

Expertengespräch

„Gespaltene Gesellschaft?“

Zunehmende Polarisierung in Parteien und Gesellschaft

Workshop

„Destination Europe“ & „Fokus Balkan“

Planspiele zur Asyl- und Flüchtlingspolitik sowie zum Beitrittsprozess und der Erweiterung der Europäischen Union für Schülerinnen und Schüler

Schulveranstaltung

Vortrag

„Wohlstand für alle?“

Gilt Ludwig Erhards Versprechen für die Zukunft?

Workshop

ausgebucht

Anne Frank Friedenstage

Antisemitismus im Alltag

Schulveranstaltung

Seminar

ausgebucht

Sicher und erfolgreich auf dem politischen Parkett

Von Small-Talk über Etikette bis zum Selbstmarketing („Soft Skills“)

Seminar für junge Erwachsene

Diskussion

ausgebucht

Zeitenwende – Zivilschutz neu denken!

Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V.

Workshop

storniert

Politische Kommunikation im Ehrenamt: Facebook und Instagram

Tages-Workshop mit vielen praktischen Übungen

Vortrag

ausgebucht

Wissenschaftsstandort: Niedersachsen

Wie sieht die Hochschul- und Wissenschaftspolitik der nächsten Jahre aus?

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Seminar

ausgebucht

Sicher und erfolgreich auf dem politischen Parkett

Von Small-Talk über Etikette bis zum Selbstmarketing („Soft Skills“)

Seminar für junge Erwachsene

„Die russische Propaganda wird Putin auf jeden Fall als Sieger dastehen lassen“

Anlässlich der in Russland stattfindenden Fußball-WM veranstaltete das Politische Bildungsforum Niedersachsen eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Andrey Gurkov, Russlandexperte der Deutschen Welle, um über die aktuellen politischen Rahmenbedingungen des WM-Gastgeberlandes zu informieren und zu orientieren.

"Europa hautnah!"

Europaplanspiel in Wolfenbüttel

60 Schülerinnen und Schüler nahmen an einem EU-Planspiel am Theodor-Heuss-Gymnasium in Wolfenbüttel teil. Sie hatten die Möglichkeit, in die Entscheidungsfindung der Europäischen Union einzutauchen.

Prager Fenstersturz – Prager Frühling

Studienreise nach Prag - kommentierte Bilderstrecke

„Es ist in unserem Interesse, dass Macron nicht scheitert“

Der Geschäftsführende Vorstand der Deutschen Nationalstiftung, Prof. Dr. Eckard Stratenschulte, hielt anlässlich des Europatages am 9. Mai im Neuen Rathaus von Hannover einen Vortrag über die Weiterentwicklung der Europäischen Union. Die Europapolitik steht zurzeit unter großem Erwartungsdruck. Nachdem der französische Präsident mit weitreichenden Visionen vorgeprescht ist, wartet man nun auf Initiativen zur Weiterentwicklung aus Berlin.

"Wenn ein gemeinsamer politischer Wille gefunden wird, besteht in Zukunft Hoffnung auf Besserung"

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Zum Thema „Die Bundeswehr zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ referierte der Vorsitzende des deutschen Bundeswehrverbandes André Wüstner im vollbesetzten Gartensaal des Neuen Rathauses in Hannover.

"Konservative Lösungsansätze müssen besser vermittelt werden"

Vortragsveranstaltung: Zwischen Pragmatismus und Skepsis: Hat der Konservatismus eine Zukunft?

Prof. Dr. Peter Nitschke thematisierte in Helmstedt den Konservatismus und die Zukunftsaussichten für diese politische Grundhaltung. Dabei ging er auf die historische Entwicklung und die Begriffsdefinition ein. Er prüfte anhand aktueller politischer Probleme, ob sich konservative Lösungen anbieten.Im Anschluss an seinen Vortrag diskutierte er mit seinen Zuhörern

Europaplanspiel in Hildesheim

100 Schülerinnen und Schüler nahmen an einem EU-Planspiel an der Michelsenschule in Hildesheim teil. Dort hatten sie die Möglichkeit, in die Entscheidungsfindung der Europäischen Union einzutauchen.

„Die Unsichtbaren - wir wollen leben“

Film- und Diskussionsveranstaltung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung zeigte anlässlich des Holocaust-Gedenktages am 27. Januar den Film „Die Unsichtbaren – wir wollen leben“ im Kino am Raschplatz. 130 Schülerinnen und Schüler sowie 40 interessierte Erwachsenen diskutierten anschließend mit der Zeitzeugin Ruth Gröne, der Vorsitzenden der Liberalen jüdischen Gemeinde Ingrid Wettberg und dem stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jüdischen Gemeinden Niedersachsens Michael Grünberg. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Michael Borchard, Leiter der Abteilung Zeitgeschichte der Konrad-Adenauer-Stiftung.

„Wie ein Gruppenbild mit einem älteren Herrn in der Mitte“

Der Historiker und Adenauer Experte Dr. Hans Peter Mensing hielt anlässlich Konrad Adenauers 142. Geburtstag im Niedersächsische Landesmuseum einen Vortrag über dessen Leben und Wirken. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung vom „Miraflores Ensemble“.

Digitalisierung und Start-ups

Vortragsveranstaltung an der TU Braunschweig

In Kooperation mit dem Entrepreneurship Center der Technischen Universität Braunschweig fand eine Vortragsveranstaltung mit Heiko Hubertz zum Thema Digitalisierung und Start-ups statt. Vor knapp 100 Zuhörern berichtete der Gründer des Softwareunternehmens Bigpoint, der 2011 den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie "Aufsteiger des Jahres" erhielt, von seinen Erfahrungen aus der Gründerzeit.