Veranstaltungsberichte

Hartnäckigkeit und Flexibilität

Veranstaltungsbericht zum Seminar mit Dr. Eva Umlauf

In unserer Veranstaltung am 3. Februar referierte Dr. Eva Möllring zu den Themen „Hartnäckigkeit und Flexibilität“ in der Kommunalpolitik. Nach einer kurzen Begrüßung durch Lina Berends, Referentin des Politischen Bildungsforums Niedersachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., bekamen die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich und ihre kommunalpolitischen Erfahrungen vorzustellen.

 

In der Kommunalpolitik sei es besonders wichtig zu verstehen, wann für bestimmte Ideen die richtige Zeit gekommen ist. In der Zwischenzeit müsse man mit vielen anderen Politikern und Politikerinnen über diese Ideen reden und versuchen, einzelne Personen von der eigenen Idee zu überzeugen, so Möllring. Auch die Art und Weise der Kommunikation sei entscheidend, man müsse geduldig und verständnisvoll kommunizieren und nicht lediglich das kommunalpolitische Ziel thematisieren, sondern gleichzeitig versuchen, gemeinsame Interessen zu finden und dem Gegenüber zuzuhören. Überdies sei es essentiell, in Argumentationen Abqualifizierungen zu vermeiden und Personen in ihren Schwachstellen zu unterstützen.

Frau Möllring gelang es geschickt, auf die einzelnen Erfahrungswerte der Teilnehmerinnen einzugehen und jeder persönliche Tipps zu geben. Sie ermutigte die Teilnehmerinnen dazu, an sich zu glauben, persönliche Ziele zu formulieren und alle möglichen Ämter und Mandate anzunehmen.

Die Referentin zitierte am Ende der Veranstaltung die ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages Rita Süßmuth:“Wer nicht kämpft hat schon verloren!“.