Veranstaltungsberichte

Schulwerkstatt zur Zukunft Europas

von Antonia Lammers

Veranstaltung im Zuge der Konferenz zur Zukunft der EU

Veranstaltungsbericht

Was wünscht ihr euch für die Europäische Union? Wie begegnet euch Europa im Alltag? Mit diesen und vielen weiteren Fragen zum Thema EU begrüßten wir am vergangenen Freitag die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs am Gymnasium Josephinum in Hildesheim. Nach einer kurzen Begrüßung durch Lina Berends, Referentin des Politischen Bildungsforums Niedersachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., stellte Lena Düpont, Abgeordnete im Europäischen Parlament, zunächst sich selbst und dann die Themenbereiche vor, auf denen bei der Veranstaltung der Schwerpunkt liegen sollte.

Neben dem Themenkomplex „Werte und Rechte, Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit“ sowie dem Thema „Umwelt und Klima“, zeigten sich die Jugendlichen besonders interessiert am Themenbereich „Bildung, Jugend, Kultur und Sport“. Frau Düpont standen bei der Veranstaltung Harm Adam, Vertreter der Europa-Union Deutschlands, Konstantin Gerbrich und Pia Holstein von der Bürgerinitiative „Pulse of Europe“ zur Seite. In Kleingruppen mit je einem Referenten bekamen die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, Fragen zum Thema Europäische Union zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren. Besonders wichtig ist den Jugendlichen das Thema Erasmus+. Aber auch über Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit wurde, nicht zuletzt aufgrund der Aktualität des Themas, viel diskutiert.

Anlass der Veranstaltung ist die Konferenz zur Zukunft Europas im Sommer in Brüssel. Bei dieser sind besonders junge Europäerinnen und Europäer aufgerufen, ihre Wünsche und Ideen für die Zukunft der EU zu formulieren. Als Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. wollen wir die Ergebnisse unserer Veranstaltung in Hildesheim nach Brüssel übermitteln.