Veranstaltungsberichte

"Wir lernen daraus, wie leistungsfähig die Gesellschaft ist"

Veranstaltungsbericht "Der Corona-Impfstoff" mit Prof. Andreas Dotzauer und Volker Meyer MdL am 18.02.2021.

Bei der Veranstaltung „Der Corona Impfstoff“ sprach Professor Dr. Andreas Dotzauer, Virologe zu den Impfstoffen und Volker Meyer MdL zu den Rahmenbedingungen in Niedersachsen. Nach kurzen Impulsen der beiden Referenten, wurde direkt die Möglichkeit geboten, Fragen zu stellen, sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einfluss auf den Fokus des Gespräches hatten.

Dotzauer begann die aktuelle Lage darzustellen und umriss den Weg aus der Pandemie mithilfe der Impfungen. Die weitestgehend konstanten Zahlen der Neuinfektionen könnten eine Folge der Mutation sein. Meyer ging auf den beschriebenen Weg Dotzauers ein und stellte die aktuelle Situation in Niedersachsen dar und nannte die Zahl der Erst- und Zweitimpfungen sowie das weitere Vorgehen. Von den Impfstoffen sollten nur wenige zurückgehalten werden, da die Impfstoffversorgung vorerst gesichert sei. Ab April sollte es möglich sein, dass 500.000 Impfungen pro Tag stattfänden, anschließend müssten die niedergelassenen Ärzte einbezogen werden.

Nach den Kurzimpulsen wurde zu den Fragen übergegangen, zunächst wurde Dotzauer nach der Wirkungsweise der mRNA- Impfung gefragt, er erklärte den Aufbau und die Wirkung der neuen Impfstoffe. Dabei ging er auf die Innovation ein, die beide Immunzellen im Körper aktivieren können und aus diesem Grund wirkungsvoll gegen das Corona-Virus sind, andere Impfstoffe könnten dies nicht. Auf die Frage, ob die Wirkstoffe auch bei den Mutationen wirken, erläuterte er, dass die Wirkstoffe in den Laboren auch hier eine hohe Wirksamkeit zeigten. Anschließend wurde nach der Wirksamkeit des Astra Zeneca Impfstoff gefragt, Dotzauer erklärte dies anhand der Alterung des Immunsystems und stellte klar, dass hauptsächlich ausreichend Studienergebnisse fehlten. Eine Wirksamkeit des Impfstoffs sei jedoch nachgewiesen.

Auf die Frage, was wir daraus lernen sagte Dotzauer, dass wir lernen, wie leistungsfähig die Entwicklung ist, Prozesse, die bis zu Jahrzehnten benötigen können, wurden verkürzt und es konnte auf wichtige Erkenntnisse in der Grundlagenforschung zurückgegriffen werden. Es habe sich gezeigt, wie leistungsfähig die Gesellschaft sei. Meyer stimmte ihm zu, die Gesellschaft habe in der Krise die Leistungsfähigkeit aufgezeigt, gleichzeitig wurden einige Schwachstellen der letzten Jahre aufgedeckt, die angegangen werden müssen, er sprach insbesondere die Lieferketten und die Abhängigkeit Deutschlands in diesem Zusammenhang an.

Zum Abschluss betonten Dotzauer und Meyer noch einmal, dass der Weg aus der Pandemie mit der Impfung führt und baten die Anwesenden um Ruhe und Geduld für sich und als Multiplikator für ihre Umgebung.