Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Diskussion

'Flexible Europe' - Perspectives for the Baltic Sea Region

Um das Konzept "Flexible Europe" aus der Sicht der Baltischen Staaten zu diskutieren, lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Baltic Development Forum zu einer Roundtable-Diskussion ein.

Seminar

What will Brexit mean for the Nordics?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung wird in Kooperation mit dem Norwegian Institute of International Affairs (NUPI) ein Seminar veranstalten, welches die Auswirkungen des Brexits auf die Nordischen Länder diskutiert.

Fachkonferenz

Information Warfare and the Weaponization of Democracy

Im Vorfeld der Parlamentswahlen in Schweden sind Themen wie Information Warfare und Destabilisierungsversuche durch ausländische Akteure in vielen Ländern auf der sicherheitspolitischen Agenda.

Diskussion

“Flexible Europe” from the Baltic Sea Region’s perspective

Um das Konzept "Flexible Europe" aus der Sicht der Baltischen Staaten zu diskutieren, lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Baltic Development Forum zu einer Roundtable-Diskussion ein.

Fachkonferenz

Securing Northern Europe

Bridging the Baltic Sea, North Atlantic and the Arctic

Experten aus der Ostseeregion, den Nordischen Staaten sowie Nordamerika werden sicherheitspolitische Fragestellungen und Herausforderungen diskutieren. Thematische Schwerpunktregionen sind der Ostseeraum, der Nordatlantik und die Arktis.

Fachkonferenz

"Bildungs-Lab One"

Role-Model Gründerkompetenzen: Was gute Bildung braucht

Im Rahmen der Konferenz werden deutsche und schwedische Experten aus dem Startup- und Gründerbereich diskutieren, welchen Stellenwert die Gründerkompetenzen im (Hoch-) Schulwesen haben sollten, um eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.

Symposium

Memory – access denied?

Political landscapes of memory and inclusion in contemporary Europe

Im Rahmen eines internationalen Symposiums werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit erinnerungspolitischen Fragestellungen beschäftigen und dabei auch die Thematik der Inklusion von Minderheiten thematisieren.

Event

Perceptions of Germany in the Baltic Sea Region

National Perspectives and Security Implications

Experten aus der gesamten Ostseeregion werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Wahrnehmung Deutschlands in den Ostsee-Anrainerstaaten diskutieren und dabei vor allem einen Schwerpunkt auf Sicherheitspolitik legen.

Diskussion

The Baltic Region and the Prospects of a 'Flexible Union'

Foreign Policy, Security and Economic Cooperation

Die Diskussion wird sich der Thematik einer flexibleren Kooperation im Rahmen der Europäischen Union widmen und dabei in verschiedenen Politikfeldern vor allem die nordisch-baltische Perspektive berücksichtigen.

Kongress

Arctic Circle Assembly 2017

INTERSECTION ARCTIC: A TRANSDISCIPLINARY APPROACH TO REGIONAL ENVIRONMENT POLICY

Zum dritten Mal wird das KAS-Regionalprojekt Nordische Länder bei der Arctic Circle Assembly vertreten sein. Der Kongress ist die bedeutendste internationale Zusammenkunft zum Thema Arktis und findet in der isländischen Hauptstadt Reykjavik statt.

Zeige 31 - 40 von 59 Ergebnissen.

Besuch in Stockholm und Helsinki von Tilman Kuban und einer Delegation der Junge Union Deutschlands

Bericht über dem Besuch in Stockholm und Helsinki von Tilman Kuban und eine Delegation der Junge Union Deutschlands.

Die Zukunft Europas braucht mehr Dialog unter Freunden

Eröffnung des KAS-Büros für die Nordischen Länder in Stockholm

Es wurde ein festliches Ereignis für rund 100 Gäste im prachtvollen schwedischen Nationalmuseum, zu dem das neu eröffnete Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Stockholm eingeladen hatte. Die Teilnehmer betonten, wie wichtig der Dialog mit gleichgesinnten Partnern sei, gerade vor dem Hintergrund zunehmender globaler Herausforderungen.

Changes in the Arctic Security Landscape

Expertenkonferenz zu sicherheitspolitischen Entwicklungen im Hohen Norden

In Zusammenarbeit mit Arctic Frontiers und der Universität Tromsø richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 28.-30. August 2018 seine erste Veranstaltung aus, die sich ausschließlich mit sicherheitspolitischen Entwicklungen in der Arktis beschäftigte. Über 20 Expertinnen und Experten aus Europa und Kanada kamen dabei im norwegischen Tromsø zusammen und diskutierten aktuelle und zukünftige Herausforderungen im sicherheitspolitischen Bereich, als auch Möglichkeiten, die Kooperation zwischen arktischen und nicht-arktischen Staaten zu stärken.

NATO and the Security Architecture in the Baltic Sea Region

Seminar über sicherheitspolitische Herausforderungen in der Ostseeregion

In Zusammenarbeit mit der konservativen Parlamentariergruppe des Nordischen Rates veranstaltete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 24. April 2018 in der norwegischen Hauptstadt Oslo das Seminar „NATO and the Security Architecture in the Baltic Sea Region”. Dabei kamen Politikerinnen und Politiker sowie Expertinnen und Experten aus den nordischen Ländern, den baltischen Staaten und Deutschland im norwegischen Parlament (Storting) zusammen und diskutierten aktuelle und zukünftige sicherheitspolitische Herausforderungen im Ostseeraum.

What will Brexit mean for the Nordic Countries?

Seminar zur Erörterung der Auswirkungen des Brexit auf die Nordischen Länder

In Kooperation mit dem Norwegian Institute for International Affairs veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Seminar in Oslo, welches sich mit den Herausforderungen und Folgen des Brexit für die Nordischen Länder befasste. Unter dem Titel "What will Brexit mean for the Nordic Countries?" erörterten die geladenen Experten Henrik Larsen und Björn Fägersten nicht nur die Zukunft der bilateralen Beziehungen der Nordischen Länder mit Großbritannien, sondern diskutierten auch die innenpolitischen Diskurse in Dänemark und Schweden hervorgerufen durch die politischen Veränderungen des Brexit.

Nordische Sicherheit im Fokus

Sicherheitskonferenz "Securing Northern Europe" in Stockholm

In Kooperation mit dem Atlantic Council richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. Dezember 2017 in Stockholm eine Konferenz mit sicherheitspolitischem Fokus aus. Unter dem Titel „Securing Northern Europe – Bridging the Baltic Sea, North Atlantic and the Arctic” kamen rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (darunter zahlreiche Botschaftsvertreter) im Königlichen Münzkabinett zusammen, um sicherheits- und verteidigungspolitische Herausforderungen zwischen der Ostsee und der Arktis zu diskutieren.

Gründerkompetenzen besser in Bildungssystem verankern

Bildungskonferenz "BildungsLab One" in Stockholm

In Zusammenarbeit mit dem International Institute for Sustainability Management der SRH-Hochschule Berlin veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 26.-28. November 2017 eine zweitägige Expertenkonferenz in Stockholm, welche sich mit der Rolle und der Bedeutung von Gründerkompetenzen in den Bildungssystemen von Schweden und Deutschland beschäftigte. Es war die zweite Konferenz in der Veranstaltungsreihe „BildungsLab One“, welche 2015 mit einem Auftaktevent in Berlin ins Leben gerufen worden war.

The Foreign Policy Academy visited Berlin

On August 29-30th, the Foreign Policy Academy of Stockholm Free World Forum visited Berlin on a study trip. The program was arranged in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS).

Angela Merkel als Stabilitätsanker Europas

Breakfast-Meeting in Oslo zur Bundestagswahl 2017

In Zusammenarbeit mit dem norwegischen Think Tank „Civita“ veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung drei Tage vor der Wahl zum Deutschen Bundestag in Oslo ein sogenanntes Breakfast-Meeting, bei dem im Rahmen einer Panel-Veranstaltung mit anschließender Diskussion unter dem Titel „Germany Decides 2017 – Will Angela Merkel continue as German Chancellor“ die aktuellen Fragen kurz vor der Bundestagswahl sowie mögliche Ergebnisse thematisiert wurden.

The Foreign Policy Academy visited Berlin

On August 29-30th, the Foreign Policy Academy of Stockholm Free World Forum visited Berlin on a study trip. The program was arranged in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS).

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 18 Ergebnissen.