Workshop

Towards an Effective Performance of the Palestinian Legislative Council

in Legislation, Oversight and Developing Public Policies

Eintägiger Workshop der KAS unter der Schirmherrschaft von Rafiq Al-Natsheh, Sprecher des Palästinensichen Legislativrates (PLC), und in Kooperation mit AMAN.

Details

Seit etwa einem Jahr diskutieren die internationale Gemeinschaft sowie Öffentlichkeit und politische Elite in Palästina über Reformen. Es sind unterschiedliche Institutionen wie das Nationale Reformkomitee unter dem Dach der Palästinensischen Autorität sowie zahlreiche sog. internationale Reform Support Groups eingerichtet worden. Inzwischen haben auch alle zivilgesellschaftlichen Institutionen in Palästina sich des Themas angenommen. Die „Reformeuphorie“ konzentriert sich allerdings hauptsächlich auf Umstrukturierungen innerhalb der Exekutive. Die Legislative als wichtigste Säule eines jeden Rechtsstaates findet wenig Beachtung, obwohl auch eine tiefgreifende Reformierung der Exekutive keine wesentliche Veränderungen für die Funktionsweise des politischen Systems bedeuten kann, sofern nicht auch die legislativen Institutionen in ihren Kompetenzen gestärkt werden.

An dieser Stelle ist anzumerken, dass der Palästinensische Legislativrat (PLC, Palestinian Legislative Council) seit seiner Wahl im Januar 1996 unter einer Reihe von Mängeln leidet. Eine unzureichende organisatorische Struktur, fehlende akkurate Arbeitsbeschreibung und Kompetenzüberschneidungen mit der Exekutive sind einige der Schwachstellen, die die demokratische Weiterentwicklung des PLC behindern.

Ziel des von der KAS-Ramallah initiierten Workshops ist vor diesem Hintergrund nicht nur eine Bestandsaufnahme, sondern vor allem die Aufdeckung von Strukturschwächen in Organisation und Personalwesen des PLC und die Entwicklung von entsprechenden Lösungsansätzen. Dabei soll das Zusammenwirken von Exekutive und Legislative sowie deren rechtliche Prämissen zur Diskussion gestellt werden. Die Einbindung des PLC durch die Schirmherrschaft seines neuen Sprechers verleiht dem Workshop einen operativen Charakter.

Vortragen wird unter anderem Dr. Rudolf Kabel, Direktor beim Deutschen Bundestag a.D., der im Auftrag des Auswärtigen Amtes im Juli 2003 dem Sprecher des PLC eine Expertise zur Reformierung des Legislativrates vorgelegt hat. Von palästinensischer Seite werden Vertreter der Legislative ihre Visionen darstellen. Eingebunden ist auch die erst Anfang November etablierte internationale Reform Support Group Legislation, in der die USA, Canada, Norwegen, Niederlande und die UNDP vertreten sind. Deutschland führt den Co-Chair der Gruppe.

Die Programmatik des Workshops besteht folglich aus der Förderung und Aufwertung der demokratischen Bestrebungen des Palästinensischen Legislativrates sowie aus der Entwicklung von Konzepten, um künftig die Kompetenzen der einzelnen Institutionen eindeutiger voneinander abgrenzen zu können.

09.30 Uhr

Opening

Word of AMAN

Dr. Azmi Shuaibi, PLC member

Word of Konrad-Adenauer-Foundation

Dr. Canan Atilgan, Resident Representative

Word of the PLC

Mr. Rafiq al Natsheh, Speaker of the PLC

First Session- Developing the General Administration of the Council

10.00 Uhr

Word of the Session’s Moderator

Dr. Hanan Ashrawi, PLC member

10.10 Uhr

Primary Visions

Dr. Rudolf Kabel, Former Secretary General of the German Parliament

10.40 Uhr

The Role of the Parliamentary Blocs

Mr. Adnan Owdeh, Director of the Parliamentary Research Unit (PLC)

10.55 Uhr

The Council’s Affairs Committee and the Secretariats

Dr. Mahmoud Labadi, PLC Director General

11.10 Uhr

Discussion and Recommendations

Second Session- Developing the Work of the Committees and the Support Units

11.55 Uhr

Word of the Session’s Moderator

Mr. Fakhri Turkman, Vice President of the PLC Budget Committee

12.05 Uhr

The Experience of the Council’s Committees

Mr. Ibrahim Khresheh, Chief Clerk (PLC)

12.20 Uhr

The Role of the Legal Unit

Mr. Jamal al Khatib, Head of the Legal Unit of the PLC

12.35 Uhr

The Fiscal Unit and the Budget Committee

Dr. Nasr Abdulkareem, Accounting Professor (Bir-Zeit University)

12.50 Uhr

Discussion and Recommendations

Third Session- Public Relations

13.20 Uhr

Word of the Session’s Moderator

Dr. Hasan Abu Lebdeh, PA Cabinet Secretary General

13.30 Uhr

The Relationship with the Cabinet

Ms. Raeda Qandeel, Foreign Aid Department (PLC)

13.45 Uhr

Public Relations, Media and Protocol

Mr. Basem Barhoom, Head of Media and Press Department (PLC)

14.00 Uhr

Discussion and Recommendations

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Rocky - Ramallah

Referenten

  • Mr. B. Barhoom
    • Ms. .Qandeel
      • Dr. H. Abu Lebdeh
        • Dr. N. Abdulkareem
          • Mr. J. al Khatib
            • Mr. I. Khresheh
              • Mr. F. Turkman
                • Dr. M.Labadi
                  • Mr. Adnan Owdeh
                    • Dr. R. Kabel
                      • Dr. H. Ashrawi
                        • Mr. R. al Natsheh
                          • Dr. A. Shuaibi
                            Kontakt

                            Dr. Canan Atilgan

                            Dr. Canan Atilgan

                            Leiterin der Abteilung Naher Osten und Nordafrika

                            canan.atilgan@kas.de +49 30 26996 3928
                            Towards an Effective Performance of the Palestinian Legislative Council