Online-Seminar

Konrad Adenauer Sharing Political and Civic Engagements Spaces (KASpaces) Regional Roundtable

Accelerating Progress and Equity in Education

Details

 KASpaces Regional Roundtable
KASpaces Regional Roundtable

Hier anmelden(Programme is available Here)

Durch die Covid-19-Pandemie wurden der Unterricht und das gemeinsame Lernen auf der ganzen Welt unterbrochen. Die Schließung von Bildungseinrichtungen in mehr als 188 Ländern hat Regierungen und Pädagogen dazu gezwungen, nach alternativen Wegen zu suchen, um die Weiterführung des Unterrichts durch eine Vielzahl von Mitteln und Technologien zu gewährleisten, unter anderem durch Online-Lernen und Home-Schooling. Die Bildungserfolge von mehr als 20 Jahren wurden durch diese Pandemie zunichte gemacht, und es wird erwartet, dass dies negative Folgen auf die Fachkompetenz hat sowie dass die Quoten von Schulabschlüssen und die Beteiligung im Bildungssektor zurückgehen werden.

Das ist in Asien nicht anders, wo Hunderte Millionen von Schülern der Grund- und weiterführenden Schulen sowie Studenten gezwungen waren, entweder auf alternative Lernmethoden auszuweichen oder den Unterricht zu verpassen. Schulen und Lehrer haben sich bemüht, alles auf Fernunterricht umzustellen, auf einem Kontinent, in dem die Internetanbindung und die Erschwinglichkeit von technischen Geräten von Land zu Land sowie zwischen arm und reich variiert.

Trotz dieser Bemühungen muss mehr getan werden, um einen fairen, gerechten Zugang zu hochwertiger Bildung für alle zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig, um sicherzustellen, dass niemand zurückgelassen wird, wie es auch in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung angestrebt wird. Im Rahmen der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs), die im September 2015 von den Vereinten Nationen etabliert wurden, ist Bildung als eines der wichtigsten Ziele deklariert: "Inklusive und gerechte hochqualitative Bildung soll gewährleistet und die Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle gefördert werden".

Nach der erfolgreichen Durchführung von 13 nationalen Webinaren in ganz Ost-, Südost- und Südasien wird die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit ihren Partnern den ersten regionalen „KASpaces-Roundtable“ im Rahmen ihres Programms „Konrad Adenauer Sharing Political and Civic Engagements Space (KASpaces)“ durchführen.  Ziel des KASpaces-Roundtables ist, Teilnehmer und Partner der nationalen Webinare aus verschiedenen Ländern der Region zusammenzubringen, um Erfahrungen und bewährte Praktiken auszutauschen, die zur Bewältigung der heutigen Herausforderungen bei der Bereitstellung einer hochwertigen Bildung eingesetzt werden. Die Veranstaltung ermöglicht interaktive und lebhafte Dialoge zwischen den verschiedenen regionalen Gruppen. Die Teilnehmenden sollen sich austauschen, wie sie ihre Bildungssysteme am besten unter dem Motto "Beschleunigung des Fortschritts und der Chancengleichheit im Bildungswesen" voranbringen können.

 

PROGRAMMZIELE

In den 13 Ländern, in denen die nationalen Webinare stattfanden, wurden viele bewährte Verfahren, Lehren und gemeinsame Herausforderungen herausgearbeitet. Da die Länder in der gesamten Region sowohl mit gemeinsamen Problematiken als auch mit Chancen konfrontiert sind, besteht unser Ziel im Rahmen des regionalen Roundtables darin, das Fachwissen von der nationalen auf die regionale Ebene zu bringen. So soll das gegenseitige Lernen zwischen den verschiedenen Akteuren in Bezug auf unterschiedliche Ansätze, institutionelle Strukturen, Standards und Praktiken sowie Instrumente und Technologien bei der Bewältigung der Folgen der Pandemie für das Bildungswesen gefördert werden. Auch wenn es zwangsläufig zu neuen Erkenntnissen und Innovationen kommen wird, bleibt das übergeordnete Ziel dasselbe: inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.

 

Im Einklang mit dem SDG-Ziel 4 zur Bildung „Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern“ sind die Ziele des regionalen Roundtables folgende:

 

Bereitstellung einer Plattform für den Austausch und das Lernen von neuen Problemen, Ideen und Lösungen hinsichtlich der Bereitstellung von Bildung während der Covid-19-Pandemie;

Erleichterung des Dialogs zwischen bildungsrelevanten Akteuren, einschließlich Regierungsvertretern, politischen Entscheidungsträgern, Lehrern, Pädagogen, der Zivilgesellschaft und Studenten, um die Zusammenarbeit und Kooperation bei der Verwirklichung der Ziele für Bildung und nachhaltige Entwicklung und anderer Bestrebungen zu fördern;

als Austauschbörse für Erfahrungen und bewährte Praktiken im Bereich „Bildung und Lernen während der Pandemie“ zu fungieren, die als neue, innovative Ansätze für die Bildungsgestaltung nach der Pandemie genutzt werden können;

Identifizierung gemeinsamer Herausforderungen, mit denen asiatische Länder bei der Erreichung der bildungsbezogenen SDGs konfrontiert sind, sowie die Entwicklung eines gemeinschaftlichen Rahmens, um Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Bestrebungen anzugehen;

Unterstützung und Kapazitätsausbau der verschiedenen Interessengruppen durch Vernetzung, Erfahrungsaustausch und Verbesserung der Fähigkeiten; und

Bereitstellung von Empfehlungen, die bei der Umgestaltung der Bildungssysteme in der Region helfen können, um allen Menschen eine gerechte, inklusive und hochwertige Bildung zu bieten.

 

Teilnehmer

Wir dürfen Vertreter aus folgenden Ländern begrüßen:

Bangladesch Bhutan Kambodscha Indien

Indonesien Südkorea Nepal Malaysia

Pakistan Philippinen Thailand Taiwan

 

Teilnahmebescheinigungen

Alle Teilnehmenden, die an allen 3 Tagen des Webinars mindestens 2 Stunden pro Tag teilgenommen haben, erhalten eine Bescheinigung.

 

Social-Media-Wettbewerb

Es werden ebenfalls Wettbewerbe stattfinden, die auf unserer Facebook-Seite angekündigt werden: https://www.facebook.com/KASpaces.PDA.

 

Besuchen Sie unsere Webseite, um mehr zu erfahren.

Hier anmelden

Hier finden Sie das Programm zum Download: Programm_ Regionaler Workshop_.pdf

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via Zoom
Kontakt

Megha Sarmah

Megha  Sarmah bild

Programmmanagerin Agenda 2030

megha.sarmah@kas.de +65 6603 6165 +65 6227 8343