Veranstaltungsberichte

Treffen des Konrad Adenauer Stiftung Young Political Leaders Caucus (KASYP-LC)

Für die Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) | #KASYP4SDGs

Am 4. und 5. August 2017 traf sich der Konrad Adenauer School for Young Politicians Leader Caucus (KASYP-LC) in Bangkok. Im Zentrum stand die Diskussion von Good Governance Praktiken für die nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs).

Im Februar 2017 wurde der "Konrad Adenauer Stiftung Young Political Leaders Caucus" gegründet. Die neue Initiative soll die Vertreter aus den unterschiedlichen asiatischen Ländern und Parteien auch nach Beendigung des zweijährigen KASYP- Trainings zusammenzubringen. Diese Alumni-Aktivitäten sollen sich mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) auseinandersetzen. Die SDGs zeigen 17 Bereiche auf, in denen durch innovative Politikansätze und gemeinschaftliche Anstrengungen eine Zukunft nachhaltigen Wachstums für alle erreicht werden kann.

Besonders die Bereiche Partizipation, Verantwortlichkeit und Kontrolle, Projektentwicklung und Umsetzung, sowie die Überprüfung von Regierungspraktiken können hierfür genutzt werden.

Vor diesem Hintergrund trafen sich Anfang August vierzehn Alumni-Repräsentanten der KASYP-Jahrgänge eins bis sechs in Bangkok, um den weiteren Fahrplan dieses regionalen Caucus zu diskutieren. Bei der Eröffnung des Treffens betonte Christian Echle, Direktor des Regionalprogramms Politikdialog Asien, wie wichtig es ist besonders in der asiatischen Politik junge Talente zu fördern und die Umsetzung der SDGs (Sustainable Development Goals) zu diskutieren. Anschließend stellten KASYP-LC Repräsentanten aus sieben verschiedenen asiatischen Ländern ihre jeweiligen Länderberichte vor, die sich mit der Umsetzung der SDGs auseinandersetzen, Beispiele für Best Practices in Politik und Gesellschaft geben und bestehende Herausforderungen aufzeigen.

Die anschließenden Podiumsdiskussionen ermöglichten ein tieferes Verständnis für diese Erfahrungen aus den einzelnen Ländern. So griff die Präsentation aus Indonesien beispielsweise das SDG Nr. 9 auf ("Eine belastbare Infrastruktur aufbauen, inklusive und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen") und diskutierte die Umsetzung der SDGs in Bezug auf digitale Infrastruktur. Auch der Erfolg einer öffentlichen Kampagne zu der Umsetzung von SDG Nr. 3 ("Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern") zur Bekämpfung von Tuberkulose in Indien wurde vorgestellt.

Präsentationen zu SDG Nr. 16 ("Friedliche und inklusive Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und effektive, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen") zeigten politische Möglichkeiten auf, wie Friedensprozesse in Konfliktregionen in Asien unterstützt werden können und hoben die Wichtigkeit eines fortwährenden politischen Dialoges für den Aufbau sichererer Gesellschaften hervor.

Das anderthalbtägige Treffen schloss mit einer Strategiediskussion zur Integrierung der SDGs innerhalb des KASYP-Netzwerkes. Die konkreten Ergebnisse dieses Treffens werden zukünftige Veranstaltungen des KASYP-LC in den kommenden Jahren beeinflussen und prägen. Diese kommenden Veranstaltungen werden eine noch stärkere regionale Koordination von politischen Entwicklungen unterstützen und die politische Partizipation junger Menschen für SDG-orientierte Politik und Projekte in den jeweiligen asiatischen Ländern stärken.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Facebook-Seite!