Veranstaltungsberichte

„Die Programmatik der CDU hat die Bundesrepublik Deutschland maßgeblich geprägt“

von Sandra Wahle

Eröffnung einer Wanderausstellung zum 75-jährigen Bestehen der CDU

In diesem Jahr feiert die CDU ihr 75-jähriges Bestehen. Unsere Ausstellung „Freiheit, Solidarität, Gerechtigkeit – 75 Jahre CDU“ gibt noch bis zum 2. Oktober im Regionalbüro Rheinland einen Überblick über die wichtigsten historischen Meilensteine und die thematischen Schwerpunkte der Partei. Dr. Andreas Grau hat diese bei der Eröffnung der Ausstellung vorgestellt.

Eine Partei, die die Interessen von Menschen unterschiedlicher Konfessionen und aus verschiedenen sozialen Schichten zusammenbringt – das machte die CDU zur Zeit ihrer Gründung zu einer revolutionären Partei. Anlässlich ihres 75-jährigen Jubiläums hat die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Wanderausstellung konzipiert, die noch bis zum 2. Oktober in den Räumlichkeiten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Düsseldorf zu sehen ist.

Die Ausstellung zeichnet den Weg von den ersten lokalen Gründungen bis zur Volkspartei der Mitte nach. „Gerade für eine Partei wie die CDU, die verschiedene Wurzeln und eine so lange Wegstrecke zurückgelegt hat, ist es wichtig, sich an die Kernpunkte ihrer Politik in 75 Jahren zu erinnern“, sagt Dr. Andreas Grau aus dem Archiv für Christlich-Demokratische Politik, der die Ausstellung maßgeblich mitgestaltet und sie an diesem Abend vorgestellt hat.

 

Düsseldorfer Leitsätze spielen zentrale Rolle in programmatischer Ausrichtung

Über viele Jahre ihrer Parteigeschichte bildete die CDU gemeinsam mit ihrer Schwesterpartei, der CSU, die stärkste Fraktion im Bundestag und stellte auch den Bundeskanzler bzw. die Bundeskanzlerin. Einer zentraler Fokus der Ausstellung liegt daher auf den thematischen Schwerpunkte, die als Kern der Christlich-Demokratischen Politik gelten: „Man kann die Entwicklung der CDU von ihrer Gründung 1945 über ihre Stationen in der Regierung und in der Oppositionszeit nachvollziehen und wichtige Kernpunkte der CDU-Programmatik wiederfinden, die die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland maßgeblich geprägt haben“, sagt Dr. Andreas Grau. Dazu gehören unter anderem die Beziehungen zu Israel, die transatlantische Partnerschaft, die Europäische Integration und die Soziale Marktwirtschaft, dessen Fundament im Jahr 1949 die Düsseldorfer Leitsätze waren.

 

Partei steht immer wieder vor Herausforderungen

Erst 1950 wird aus den regionalen Gruppierungen der CDU eine Bundespartei und Konrad Adenauer ihr Vorsitzender. Nicht immer war die Umsetzung der christlich-demokratischen Leitbilder in konkrete politische Entscheidungen unumstritten. Gerade die 1970er Jahre waren geprägt von Reformdebatten zur Zukunft der Partei. Auch die Entstehung der Grünen in den 1980er Jahren brachte die CDU dazu, ihr politisches Profil zu schärfen. Kurz vor der Jahrtausendwende stellt sich die Partei nach der langen Ära Kohl neu auf und muss die Folgen der Spendenaffäre überwinden. Ab der Jahrtausendwende liegen die Geschicke der Partei in den Händen von Angela Merkel, die fünf Jahre nach ihrer Wahl zur Parteivorsitzenden auch Bundeskanzlerin wird. Auch ihre 16-jährige Regierungszeit ist ein Indiz dafür, wie stark die CDU die Entwicklung der Bundesrepublik geprägt hat.

 

Ausstellung noch bis Freitag geöffnet

Zwischen dem 28. September und dem 2. Oktober können Sie die Ausstellung zu unseren Bürozeiten (Montag bis Donnerstag von 9-16 und Freitag von 9-12 Uhr) besuchen. Der Zutritt ist kostenfrei.

 

Ansprechpartner

Angela Meuter-Schneider

Angela Meuter-Schneider bild

Referentin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

Angela.Meuter-Schneider@kas.de +49 0211 836805-66 +49 0211 836805-69

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.