Diskussion
Ausgebucht

Bürgerstunde im Kreis Kadiolo

Abgeordnete treffen Bürger

Über 150 Bürger kamen zusammen, um mehr von der Parlementsarbeit der beiden Abgeordneten des Kreises Kadiolo im Süden Malis zu erfahren.

Details

Am 18. März 2017 haben sich über 150 Bürgerinnen und Bürger im Kreis Kadiolo (Region Sikasso) im Grenzgebiet zur Elfenbeinküste zusammengefunden, um Neuestes aus dem Parlament zu erfahren. Dort standen auf Einladung der Vereinigung junger Gewählter (AJEM) und mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Mali zwei Abgeordnete aus dem dortigen Wahlkreis ihren Bürgern hinsichtlich ihrer Tätigkeiten im Nationalparlament Rede und Antwort. Ein lokaler Radiosender übertrug die Debatte live, so dass sich auch die Bürger, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, über die Arbeit der im Parlament informieren konnten. Am Ende der zweieinhalb-stündigen Veranstaltung formulierten die Bürger eine Reihe von Empfehlungen, welche unter anderem den Wunsch enthielt, mehr solcher Treffen zwischen den Abgeordneten und Bürgern zu organisieren, um den Wahlkreis regelmäßig über die Parlamentsarbeit informiert zu halten. Die Bürger empfahlen zudem, Möglichkeiten der besseren Erreichbarkeit der Abgeordneten im Wahlkreis einzurichten. Der gesamte Bericht kann bei der KAS in französischer Sprache angefordert werden.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kadiolo, Mali

Kontakt

Christina Wagner

Kontakt

Yacouba Berthé

Yacouba Berthé

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

yacouba.berthe@kas.de +223-20.23.00.26
Abgeordnete treffen Bürger am 18. März 2017 im Kreis Kadiolo in der Region Sikasso

Bereitgestellt von

Regionalprogramm Sahel