Veranstaltungen

Seminar

Natürliche Ressourcen und Bodenschätze im intergenerationellen Dialog

Zum Beispiel Holz und Zirkon

Dieses Seminar analysiert die Herausforderungen und Auswirkungen des Managements von Holz- und Zirkonreserven in der Casamance, dies auch aus der Perspektive der Frauen, der Jugend und der Behörden und des Staates.

Seminar

Rolle der Zivilgesellschaft im Sicherheitsmangement der Migrationen

Sicherheit in Grenzbereichen mit einem Fokus auf das Sicherheitsmanagement der Migrationen in der Region Tambacounda

MALAO und KAS organisieren in Tambacounda ein Reflexionsseminar über die Rolle der Zivilgesellschaft im Sicherheitsmangement der Migrationen in Grenzgebieten.

Forum

Großes Jugendforum in Kaolack

Jugend, Migration und Arbeit

Das große Jugendforum in Kaolack stellt den Kampf gegen die Emigration in den Fokus und zeigt den jungen Erwachsenen auf, welche Ausbildungs- und Einstellungsmöglichkeiten es gibt, besonders auch für Startups.

Seminar

Frauen in Politik und Wirtschaft

Diskussionsforum an der Universität Dakar

Was hat sich seit der Bejing-Konferenz geändert? Frauen, Ethik und Politik, das Gleichstellungsgesetz in Senegal sind die Themen, die von Frauen aus Politik und Wirtschaft analysiert werden. Eine Bilanz des Kampfes der Frauen Senegals um Gleichberechtigung steht am Abschluss des Seminars.

Seminar

Interreligiöser Dialog in Grenzgebieten

Pandemien und Prävention: was sagen die Religionen?

KAS und CADEV organisieren in Kedougou ein Seminar über die Position der verschiedenen Religionen und Konfessionen im Hinblick auf die Pandemie und die Präventionsmaßnahmen

Seminar

Sicherheitsmanagement in Grenzzonen

Die Kontrolle von illegalem Kleinwaffenhandeln in Grenzzonen

KAS und MALAO organisieren in Kedougou ein Seminar zum Sicherheitsmanagement in Grenzgebieten, besonders hins. der Kontrolle des illegalen Waffenhandels

Seminar

Akademie Adenauer: Wirtschaftsentwicklung Senegals

Contrainte et

In der dritten Akademie 2020 diskutieren die Teilnehmer mit Experten aus verschiedenen Bereichen über die Entwicklungspotentiale in Senegal

Seminar

Resilienz in Grenzgebieten

Resilienz in einer instabilen regionalen Umgebung aufbauen und verstärken

In Zusammenarbeit mit dem Timbuktu Institut organisiert die KAS in Kedougou ein Seminar für Leader von Frauen und Jugendorganisationen, um die Resilienz in Grenzgebieten zu stärken.

Seminar

ausgebucht

Grenzüberschreitende Bedrohungen und Extremismusprävention

Serie von 3 Webinaren

Die KAS und das Timbuktu Institut organisieren eine Reihe von drei Webinaren, um die Resilienz junger Akteure und Multiplikatoren an der Basis hinsichtlich der Herausforderungen des wachsenden Extremismus zu stärken.

Seminar

Afrika angesichts der Herausforderungen des Klimawandels

Stipendiatentagung zum Thema Klimawandel in Afrika

Das diesjährige Stipendiatenseminar analysiert die Rolle Afrikas im Klimawandel: die Rolle der regionalen Organisationen angesichts der Herausforderungen des Klimawandels, die klimabedingten Migrationen und sicherheitspolitischen Herausforderungen, die nachhaltige Entwicklung auf Ebene der Territorien. Die Stipendiaten erarbeiten die Themenkomplexe in Gruppen und stellen die Ergebnisse auf der Tagung vor, wo sie diskutiert werden. Die Ergebnisse werden in unserer Website veröffentlicht.

Discours religieux dans les médias

Radicalisme, terrorisme et culture de paix

Le texte de Monsieur Bakary Mané présenté lors du colloque sur L'Islam dans les sociétés de l'Afrique subsaharienne", organisé par la Fondation Konrad Adenauer et l'Université Cheikh Anta Diop du 4 au 5 février 2008 à Dakar.

´Femmes, Islam et droit de la famille au Mali

Article de Mme Bintou Sanankoua, Bamako, Mali

Ce texte met en exergue les relations entre femmes, islam et droit de la famille au Mali, une élaboration de la communication faite lors du Colloque sur 'L'Islam en Afrique Subsaharienne", organisé du 4 au 5 février 2008 par la Fondation Konrad Adenauer et l'Université Cheikh Anta Diop de Dakar

L'influence des médiats dans l'évolution des mentalités en Afrique

Texte de Hawra Shamté

Texte présenté par Mme Hawra Shamté dans le cadre du Colloque international L'Islam en Afrique Subsaharienne, organisé par la Fondation Konrad Adenauer et l'Université Cheikh Anta Diop à Dakar du 4 au 5 février 2008.

Der Islam in den Gesellschaften von Subsahara-Afrika

Internationales Kolloquium Dakar, 04.-06.02.2008

Anfang Februar 2008 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung im Vorfeld der islamischen Weltkonferenz, die im März 2008 in der senegalesischen Hauptstadt Dakar stattfinden wird, ein internationales Kolloquium zum Thema Islam in den Gesellschaften Schwarzafrikas. In Zusammenarbeit mit der Universität Dakar und unter der Schirmherrschaft des Staatspräsidenten Abdoulaye Wade wurde diese dreitägige Veranstaltung organisiert.

Droits humains et religions

Autour de la problématique Femme et Islam

Contribution de Mme Penda Mbow lors du colloque international "L'Islam dans les sociétés au Sud du Sahara" organisé par la Fondation Konrad Adenauer les 4 -6 février 2008

Islam, Paix et Droits de l'homme en Afrique

Synthèse de la conférence internationale du mois de février 2008

Synthèse de la conférence internationale sur Islam, paix et droits de l'homme en Afrique

Femme, Islam et Economie

Texte de M. Aliou Diallo, Mali

Ce texte a été présenté par M. Aliou Diallo lors du Colloque L'Islam dans les sociétés de l'Afrique Subsaharienne, les 4 et 5 février 2008 à Dakar, organisé par la Fondation Konrad Adenauer et l'Université Cheikh Anta Diop.

KAS Dakar will den politischen Dialog im Senegal wiederbeleben

Vertreter der Regierungspartei und der größten Oppositionsparteien trafen sich am 17. Juli auf Einladung der Konrad Adenauer Stiftung Dakar und des Mouvement Citoyen zum Gespräch, um den seit den Parlamentswahlen unterbrochenen politischen Dialog wieder aufleben zu lassen.

Allianz der afrikanischen Initiativen für Frieden und Stabilität in Westafrika

Deutsche Parlamentarier beim internationalen KAS-Workshop auf Gorée

Die KAS Dakar, das Gorée Institut und die GTZ organisierten einen internationalen Workshop auf Gorée, bei dem zahlreiche Abgeordnete, Wissenschaftlerinnen und Verantwortliche von Fraueninitiativen aus Senegal, Guinea Bissau, Burkina Faso, Guinea, Mali und Côte d’Ivoire nach Lösungen zur Verbesserung der Bildungssituation für Mädchen und junge Frauen in Afrika suchten.

Frauen in die Politik

Für eine starke Partizipation von Frauen an Entscheidungsprozessen

2007 steht in Senegal ganz im Zeichen der Frau: selbst der Nationalfeiertag, der 4. April steht unter der Devise „Frauen und Verteidigung“. Die KAS Senegal unterstützt diese Initiativen mit einer Reihe von Veranstaltungen für eine verstärkte Partizipation von Frauen an politischen Prozessen. Die Ausstellung über „Die Frau in Afrika“ der senegalesischen Künstlerin Mbarou Ba ist bis Monatsende im KAS Büro zu sehen. Am Wochenende nahmen mehr als 400 Frauen in Thies an einem Forum der Stiftung teil und diskutierten über die Möglichkeiten von Frauen auf lokaler und regionaler Ebene.