Veranstaltungen

Seminar

Natürliche Ressourcen und Bodenschätze im intergenerationellen Dialog

Zum Beispiel Holz und Zirkon

Dieses Seminar analysiert die Herausforderungen und Auswirkungen des Managements von Holz- und Zirkonreserven in der Casamance, dies auch aus der Perspektive der Frauen, der Jugend und der Behörden und des Staates.

Seminar

Rolle der Zivilgesellschaft im Sicherheitsmangement der Migrationen

Sicherheit in Grenzbereichen mit einem Fokus auf das Sicherheitsmanagement der Migrationen in der Region Tambacounda

MALAO und KAS organisieren in Tambacounda ein Reflexionsseminar über die Rolle der Zivilgesellschaft im Sicherheitsmangement der Migrationen in Grenzgebieten.

Forum

Großes Jugendforum in Kaolack

Jugend, Migration und Arbeit

Das große Jugendforum in Kaolack stellt den Kampf gegen die Emigration in den Fokus und zeigt den jungen Erwachsenen auf, welche Ausbildungs- und Einstellungsmöglichkeiten es gibt, besonders auch für Startups.

Seminar

Frauen in Politik und Wirtschaft

Diskussionsforum an der Universität Dakar

Was hat sich seit der Bejing-Konferenz geändert? Frauen, Ethik und Politik, das Gleichstellungsgesetz in Senegal sind die Themen, die von Frauen aus Politik und Wirtschaft analysiert werden. Eine Bilanz des Kampfes der Frauen Senegals um Gleichberechtigung steht am Abschluss des Seminars.

Seminar

Interreligiöser Dialog in Grenzgebieten

Pandemien und Prävention: was sagen die Religionen?

KAS und CADEV organisieren in Kedougou ein Seminar über die Position der verschiedenen Religionen und Konfessionen im Hinblick auf die Pandemie und die Präventionsmaßnahmen

Seminar

Sicherheitsmanagement in Grenzzonen

Die Kontrolle von illegalem Kleinwaffenhandeln in Grenzzonen

KAS und MALAO organisieren in Kedougou ein Seminar zum Sicherheitsmanagement in Grenzgebieten, besonders hins. der Kontrolle des illegalen Waffenhandels

Seminar

Akademie Adenauer: Wirtschaftsentwicklung Senegals

Contrainte et

In der dritten Akademie 2020 diskutieren die Teilnehmer mit Experten aus verschiedenen Bereichen über die Entwicklungspotentiale in Senegal

Seminar

Resilienz in Grenzgebieten

Resilienz in einer instabilen regionalen Umgebung aufbauen und verstärken

In Zusammenarbeit mit dem Timbuktu Institut organisiert die KAS in Kedougou ein Seminar für Leader von Frauen und Jugendorganisationen, um die Resilienz in Grenzgebieten zu stärken.

Seminar

ausgebucht

Grenzüberschreitende Bedrohungen und Extremismusprävention

Serie von 3 Webinaren

Die KAS und das Timbuktu Institut organisieren eine Reihe von drei Webinaren, um die Resilienz junger Akteure und Multiplikatoren an der Basis hinsichtlich der Herausforderungen des wachsenden Extremismus zu stärken.

Seminar

Afrika angesichts der Herausforderungen des Klimawandels

Stipendiatentagung zum Thema Klimawandel in Afrika

Das diesjährige Stipendiatenseminar analysiert die Rolle Afrikas im Klimawandel: die Rolle der regionalen Organisationen angesichts der Herausforderungen des Klimawandels, die klimabedingten Migrationen und sicherheitspolitischen Herausforderungen, die nachhaltige Entwicklung auf Ebene der Territorien. Die Stipendiaten erarbeiten die Themenkomplexe in Gruppen und stellen die Ergebnisse auf der Tagung vor, wo sie diskutiert werden. Die Ergebnisse werden in unserer Website veröffentlicht.

Jugend und Arbeit - Stipendiaten schlagen Lösungen vor

Stipendiatentagung in Palmarin

Die Stipendiaten und Altstipendiaten der KAS Senegal ver-brachten ein Arbeitswochenende in Palmarin / Senegal, um über die Problematik von Jugend und Arbeit nachzudenken und Lösungsvorschläge zu erarbeiten.

Deutschlandseminar für Politiker und Journalisten aus dem Senegal in Berlin und Bayern

Im Rahmen eines Deutschlandseminars besucht vom 27. bis 31. März 2017 eine senegalesische Delegation Berlin und Bayern. Die Politiker und Journalisten diskutieren dabei mit hochrangigen deutschen Vertretern Ansätze der Krisen- und Konfliktbewältigung zur Reduzierung von Fluchtursachen.

Frauen in die Politik!

Stärkung der Frau in politischer Teilhabe und Führungspositionen

Seit nunmehr fast sieben Jahren gewährt im Senegal ein Gesetz die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern im Parlament. Dennoch fehlt es vielen Frauen an politischer Bildung. Im Hinblick auf die Parlamentswahlen im Juli 2017 veranstaltete die Konrad-Adenauer- Stiftung zusammen mit GRAIF in den beiden vergangenen Wochen ein Seminar über die Rolle der Frau im Wahlprozess und in Entscheidungspositionen. Ein Bericht von Juliane BAUR.

Environnement et changements climatiques

Journalistes pour la promotion des énergies renouvelables

Un article de Fodé Ba sur le séminaire: Promotion des énergies renouvelables, une alternative face aux changements climatiques. Présidée par le gouverneur de région monsieur William MANEL, la rencontre a regroupé différents journalistes venus des régions de Tambacounda, Kolda et de Kédougou. L'objectif principal consistait à amener les journalistes à comprendre les véritables causes et conséquences qui entrainent le réchauffement climatique pour qu'ils soient à même de comprendre et de relayer l'importance de l'utilisation des énergies renouvelables.

Forum de redevabilité à Kédougou

Le président du Conseil départemental répond aux citoyens

Un article de Fodé Ba sur le Forum de redevabilité départementale à Kédougou. Ce forum qui a été une tribune d'échanges, a permis aux conseillers départementaux, aux citoyens et à la presse de poser au président du conseil départemental Lesseyni SY et à son équipe des questions relatives à tous les secteurs : éducation, santé, jeunesse et loisirs, femmes, environnement etc. La rencontre a été présidée par le préfet du département de Kédougou Moustapha Diaw.

Thementag Umweltschutz und erneuerbare Energien

Bericht von Rieke Koriath

Als Bürger selbst Energie produzieren, geht das? Referent Kai Zimmermann zeigt mit seinen Projekten, wie. Im Rahmen des Thementages zu Umweltschutz und Erneuerbaren Energien hielt er Ende Oktober in den Räumlichkeiten der Konrad-Adenauer-Stiftung Senegal einen Vortrag anlässlich des afrikanischen Energiesalons, der zeitgleich in Dakar stattfand. Im Anschluss wurde im Debattenkino unter Anwesenheit des Regisseurs Abdoul Aziz Cissé der Film La Brêche gezeigt, der alarmierende Bilder der Umweltsituation am Senegal-Fluss liefert.

Randregion Kedougou bedroht von Umweltzerstörung und sozialem Ungleichgewicht

Delegation aus dem Senegal informierte sich über Nachhaltigkeit, erneuerbare Energie und Bürgerengagement in Deutschland

Eine Delegation aus dem Senegal besuchte vom 11. bis 17.09.2016 Berlin, den Spreewald, Sinsheim und Ludwigsburg. Sie informierten sich über Umweltschutz und Nachhaltigkeitsinitiativen mit besonderem Blick auf Beispiele der praktischen Umsetzung durch Bürgerengagement, die als Vorbild für ihre Herkunftsregion Kedougou im Senegal dienen können.

Le leadership en Afrique

Séminaire des boursiers de la FKA à Djlor en 2016

Le document du séminaire avec la compilation des contributions des boursiers et articles de presse:Une fois n’est pas coutume dit-on, et Djilor (situé dans le département de Foundiougne) n’a pas failli à cette règle. La sortie annuelle du Réseau des boursiers et anciens boursiers de la Fondation Konrad Adenauer (REBAFKA) s'est tenue à l'hôtel la Source aux lamantins. Pendant trois jours, les membres du REBAFKA se sont appesantis sur le thème : "Leadership la nouvelle donne en Afrique". Ténu du 01 au 03 Avril, cette sortie a été marquée par des conférences, des débats et des découvertes.

Protection de l'environnement et développement local

Contribution de Waly Sène au séminaire de Kekeressy, juin 2016

Ce texte analyse les menaces qui pèsent sur l'environnement, particulièrement dans le département de Salémata, et montre des voies et moyens pour protéger efficacement l'environnement. Il décèle aussi des potentialités que peut offrir une exploitation compétente et avisée de l'environnement dans le sens de l'économie verte, pour booster le développement local et durable.

Bürgerforum, Dezentralisierung und Umweltschutz in der Region Kedougou

Ein Bericht von Sarah Ahlrichs

In der Region Kédougou veranstaltete die KAS Senegal Ende Mai und Anfang Juni 2016 gemeinsam mit regionalen Partnern ein Bürgerforum sowie zwei Seminare. Beim Bürgerforum in Dindefelo am 31. Mai 2016 hatten die Bürger die Gelegenheit ihrem Bürgermeister, Herrn Kikala Diallo, Fragen zu verschiedenen Angelegenheiten der Kommune zu stellen. Während des ersten Seminars in Kevoye wurden die Teilnehmer zu den Themen Dezentralisierungsreform und lokale Entwicklung fortgebildet. Im Anschluss fand ein weiteres Seminar zum Thema Umweltschutz in der Gemeinde Kekeressy statt.