Einzeltitel

Kommentare aus Portugal zu den Wahlen in Nordrhein - Westfalen

von Michael Däumer, Stefan Reith

Die portugiesischen Tageszeitungen berichteten ebenso wie die spanischen sehr ausführlich über die politischen Ereignisse in Deutschland. Die wirtschaftliche Situation, die hohe Arbeitslosigkeit sowie die kritische Einstellung der Bevölkerung in Deutschland gegenüber dem Reformwerk der Regierung von Bundeskanzler Gerhard Schröder werden als Gründe für die schwere Wahlniederlage der SPD am Sonntag angesehen.