Vortrag

In welcher Gesellschaft leben wir eigentlich?

Soziologische Zeitdiagnosen und Konsequenzen für die Kirchen in Deutschland

Vortrag und Gespräch in Zusammenarbeit mit donum vitae Regionalverbund Freiburg e.V.

Details

Hier können Sie sich online anmelden

Das II. Vatikanum hat bereits vor 50 Jahren einen totalen gesellschaftlichen Wandel diagnostiziert und - so aus heutiger Sicht - trefflich prognostiziert. Diese Aussagen sind anschlussfähig für soziologische Zeitdiagnosen, von denen einige vorgestellt werden. Allerdings wurden die Auswirkungen auf die Kirche selbst zu wenig erkannt. Sie sind mindestens ebenso tiefgreifend wie der Wandel der Gesellschaft, deren Teil die Kirche ist.

Prof. Dr. Dr. Michael N. Ebertz, geb. 1953, ist Soziologe und Theologe und lehrt an der Katholischen Hochschule Freiburg. Er ist Mitglied des ZdK und des Kuratoriums der Eugen-Biser-Stiftung. Er studiert an der Universität Frankfurt, der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen sowie an den Universitäten Konstanz und Freiburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Religions-, Kirchen- und Pastoralsoziologie. Ebertz analysiert eindrücklich die Krise der Kirche in Deutschland und Europa (Kirche im Gegenwind. Zum Umbruch der religiösen Landschaft). Neueste Publikationen: Kirchenaustritt als Prozess. Gehen oder Bleiben?, 2012; Was glauben die Hessen? (mit Meinhard Schmidt-Degenhard), 2014; Orden und Säkularisierung (mit Lucia Segler), Der große Auszug, in Publik Forum 25.09.2015.

Wir laden Sie und Ihre Bekannten recht herzlich ein!

Dr. Ricarda Bons | donum vitae Regionalverband Freiburg

Thomas Wolf | Konrad-Adenauer-Stiftung - Regionalbüro Südbaden

Der Eintritt ist frei, angemeldeten Gästen reservieren wir gerne einen Sitzplatz.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Konrad-Adenauer-Stiftung behält sich vor, das während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Freiburg | Kooperatur am Münsterplatz (rechts neben der Alten Wache)

Referenten

  • Prof. Dr. rer. soc. Dr. theol. Michael N. Ebertz | Professor für "Sozialpolitik
    • Freie Wohlfahrtspflege und kirchliche Sozialarbeit" an der katholischen Hochschule Freiburg
      Kontakt

      Thomas Wolf

      Thomas Wolf bild

      Leiter Regionalbüro Südbaden des Politisches Bildungsforums Baden-Württemberg

      Thomas.Wolf@kas.de +49 761 1564807-2 +49 761 1564807-9
      Kontakt

      Carmen Rams

      Michael Ebertz | Professor für Sozialpolitik, Freie Wohlfahrtspflege und kirchliche Sozialarbeit an der Katholischen Hochschule Freiburg Foto Michael Ebertz
      Kooperatur am Muensterplatz Freiburg | Foto Thomas Wolf Thomas Wolf

      Partner

      Bereitgestellt von

      Regionalbüro Südbaden