Veranstaltungsberichte

Abenteuer Menschlichkeit: Rupert Neudeck in Südbaden

von Thomas Wolf

"Hütet euch vor Seerechtsreferenten!"

Rupert Neudeck berichtete über die Arbeit der Grünhelme e.V.

Rupert Neudeck blickt auf 3 Jahrzehnte Erfahrung mit humanitären Hilfsaktionen zurück. Mit der Cap Anamur und seinem neuen Projekt: Grünhelme e.V. half und hilft er schnell, unbürokratisch - und ausschließlich mit privaten Spenden finanziert - dort, wo die Not am größten ist. Entgegen dem Rat von Experten, Seerechtsreferenten und anderer Bedenkenträger hatte er den Mut und das Gottvertrauen, mehr als 10.000 vietnamesische Flüchtlinge buchstäblich aus dem südchinesischen Meer zu fischen. In Freiburg, Konstanz und Stockach warb er an Schulen und in öffentlichen Vorträgen für eine verstärkte Entwicklungszusammenarbeit. Besonders auf Initiativen, die aus der Zivilgesellschaft erwachsen sind, wie die Partnerschaften vieler rheinland-pfälzischer Schulen mit Schulen in Ruanda, setzt er seine Hoffnung. Für 40.000 Euro kann man in Deutschland allenfalls eine Garage bauen. Die Grünhelme bauen mit diesem Betrag gemeinsam mit den Einheimischen in Afghanistan eine komplette Schule auf.