Veranstaltungsberichte

Die Geburtsstunde Europas - 60 Jahre Römische Verträge

Eine Multimediale Zeitreise von und mit Ingo Espenschied

Aus gegebenem Anlass hatte das Regionalbüro der KAS Südbaden Ingo Espenschied, einen ausgewiesenen Experten für deutsch-französische und europäische Beziehungen zu Gast, der im Rahmen einer dreitägigen Veranstaltungsreihe den Werdegang der Europäischen Union virtuos inszenierte.

Mit seinem innovativen Doku-Live Format gelingt Ingo Espenschied ein Novum Politischer Bildung, indem er geschichtliche und politische Inhalte auf ungewöhnlich frische Weise an die Zuschauer trägt.

Unter dem Motto “60 Jahre Römische Verträge“ lud Espenschied dazu ein, die Geschichte und den Entwicklungsprozess der EU Revue passieren zu lassen. Der Traum eines geeinten und friedlichen Europas und der deutsch-französischen Aussöhnung schien vor einigen Jahrzehnten noch in weiter Ferne. Ein Blick auf die Struktur und den Aufbau der EU demonstriert, dass der Lebenstraum Konrad Adenauers und damit alle Erwartungen und Wunschvorstellungen der damaligen Zeit bis heute weitaus übertroffen werden konnten. Das damals Unvorstellbare ist nun Realität geworden, die EU steht nach wie vor für Sicherheit und Frieden. Dennoch befindet sich Europa aktuell in einer Krise.

Das Entscheidende in der Geschichte der EU ist der Prozess der friedlichen Integration als solcher, der seit Anbeginn von Höhen und Tiefen geprägt ist. Espenschied motiviert die Zuhörer sich für ein gemeinsames Europa zu engagieren, indem er die Bedeutung und Verdienste einer Europäischen Union gekonnt in Szene setzt.

Die regionale Berichterstattung zu der Vortragsreihe finden sie unter der Rubrik: "Zum Thema".

Von Aylin Er

Ansprechpartner

Thomas Wolf

Thomas Wolf bild

Leiter Regionalbüro Südbaden des Politisches Bildungsforums Baden-Württemberg

Thomas.Wolf@kas.de +49 761 1564807-2 +49 761 1564807-9
60 Jahre Römische Verträge
Studenten demonstrieren für ein gemeinsames, friedliches Europa
Die Höhen und Tiefen der EU als Diagramm