Veranstaltungsberichte

Freiwilliges Soziales Jahr Bei der KAS in Freiburg - Ein Einblick

von Isabelle Koch

Von Oktober 2016 - März 2017 absolvierte ich ein FSJ im Regionalbüro Südbaden der KAS in Freiburg. Den Erfahrungsbericht über mein Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben finden Sie hier.

Wie kann ich mich sinnvoll engagieren und gleichzeitig Erfahrungen für meine zukünftige berufliche Laufbahn sammeln?

Diese Frage habe ich mir, wie viele andere auch, nach meinem Abitur im Sommer 2016 gestellt. Durch erste Begegnungen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung während meiner Schulzeit sowie durch mein gesellschaftspolitisches Interesse wusste ich, dass mir die Arbeit im bildungspolitischen Bereich mit Sicherheit gefallen würde.

Nachdem ich davon erfahren habe, dass man auch bei der KAS ein FSJ absolvieren kann, habe ich mich im Regionalbüro Südbaden in Freiburg beworben. Nun liegen 6 Monate mit vielfältigen Aufgaben hinter mir. Tagungsleitung, Projektmanagement, Finanzbuchhaltung, Sachbearbeitung und Recherchearbeit waren nur einige Bereiche in denen ich während meines Freiwilligendienstes mitwirken durfte. Auch viel kreative Arbeit gehörte dazu, was mir besonders gefallen hat!

Neben dem typischen Büroalltag durfte ich auch vor Ort Veranstaltungen der politischen Bildung im Namen der Stiftung begleiten. Von der Idee, über die Planung, bis hin zur Umsetzung war ich somit am Gelingen der Veranstaltungen beteiligt. Ein persönliches Highlight für mich war die Zeitzeugenwoche mit Herrn Zwi Nigal aus Israel. Ihn durfte ich zu Zeitzeugenvorträgen an vier Freiburger Gymnasien begleiten. Der 94-Jährige erzählte eindrucksvoll aus seinem Leben und ermöglichte mir somit einen hautnahen Einblick in die Geschichte des letzten Jahrhunderts. Zudem durfte ich Einblick in die Planung einer Großveranstaltung Anfang des Jahres erhalten. Den enormen Arbeitsaufwand, der hinter einer solchen Veranstaltung steckt, einmal mitzuerleben, ermöglicht eine vermehrte Wertschätzung.

Begleitet wurde der Freiwilligendienst von Bildungsseminaren des Internationalen Bunds (IB) in Freiburg, in deren Trägerschaft der Freiwilligendienst ist. Bei den Seminaren kamen Freiwillige aus allen denkbaren Bereichen zusammen. Egal ob man in der Pflege, im Krankenhaus, mit Behinderten oder in einer Grundschule freiwillig arbeitete – engagiert waren wir alle, sodass der Austausch mit Gleichaltrigen eine Menge Spaß gemacht hat. Auch wenn wenig Politik im Spiel war, haben die Seminare des IB das halbe Jahr durch verschiedene thematische Inhalte enorm bereichert.

Mir kommt es vor, als wäre das halbe Jahr wie im Flug vergangen. Ein spannendes, lehrreiches und abwechslungsreiches Jahr mit vielen wertvollen Bekanntschaften. Bei allen Seminaren, Planspielen und Abendveranstaltungen kam ich mit interessierten Menschen in Kontakt. Mit Menschen, die sich für das Allgemeinwohl einsetzen und gerne ihren Horizont erweitern. Für mich als Abiturientin ermöglichten besonders die Begegnungen mit jungen Leuten, auch im Hinblick auf Studium und die berufliche Laufbahn, einen spannenden Austausch.

Vielen Dank an die Konrad-Adenauer-Stiftung für die Möglichkeit, ein FSJ im politischen Bereich zu absolvieren. Es ist etwas Besonderes, das in der heutigen Zeit leider viel zu wenig angeboten wird. Politische Bildung ist in dieser von Medien geprägten, schnelllebigen Zeit von hoher Bedeutung. Ich bin froh, dass ich meinen Beitrag dazu leisten konnte und bedanke mich herzlich für die gelungene Zeit.

Veranstaltungsberichte
5. August 2016
Praktikum bei der KAS in Freiburg