Live-Stream

17. Juni – Tag der Freiheit

Drei Fragen – Drei Antworten

Details

Deutscheteilung Pixabay
Deutscheteilung

Am 17. Juni 1953 gingen Menschen in mehr als 700 Städten und Gemeinden der ehemaligen DDR auf die Straße. Sie forderten Freiheit, Demokratie und die deutsche Einheit. Im Gespräch mit Christian Dietrich, Pfarrer und ehem. Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur wollen wir darüber sprechen, welche Bedeutung der 17. Juni als Gedenktag in der deutschen Erinnerungskultur hat und seine Vorgeschichte ergründen, die vor 70 Jahren mit den Zwangsumsiedlungen in der DDR begann.

Programm

12.00 - 12.30 Uhr: Live-Talk

Christian Dietrich

Parrer, ehem. Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Benjamin Grau

Moderation

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Facebook Live
Zur Webseite

Referenten

  • Christian Dietrich
    Kontakt

    Maja Eib

    Maja Eib bild

    Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

    maja.eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11