Workshop

Kinder in schwierigen Zeiten stark machen

Post-Corona, psychische Probleme, Sorgen, Ängste, Trauma, Krieg – Was gibt uns Kraft und Hoffnung?

Details

Kinderhände pixabay
Kinderhände

Immer wieder in der Menschheitsgeschichte gab es unsichere Zeiten: Konflikte, Kriege, Krankheiten.

Immer wieder mussten wir uns als Menschen neuen Situationen stellen und Widerstandskräfte entwickeln. Umgang mit Stress und Unsicherheiten sind nicht zuletzt seit dem Auftreten von Corona entscheidende Themen für unsere Gesellschaft.

Kinder und Jugendliche sind hierbei besonders auf die Hilfe und Begleitung von uns Erwachsenen angewiesen, damit sie an belastenden Situationen wachsen und nicht an ihnen verzweifeln.

Doch wie geht das?

Was hilft uns in Krisen?

Was gibt uns Kraft und Hoffnung?

Diesen wichtigen Fragen werden wir in diesen beiden Tagen nachgehen und für uns persönlich nach Ressourcen, Ritualen und Kraftquellen suchen.

 

Teilnehmerbeitrag: 50€

 

Unsere Referentin:

Andrea Hendrich

geb. 1967, ist Diplompädagogin und Systemische Familientherapeutin

Sie unterrichtet, berät und coacht Eltern und Fachkräfte zu verschiedenen Themen. Mit ihrer Familie lebt sie am Starnberger See. In ihrer Freizeit übt sie Kampfkunst aus, malt und schreibt Bücher. Dieses Jahr erschien ihr 5. Fachbuch:  „Tango und Ele - Vertauschte Eltern-Kind-Rollen in der Familie.

Programm

18. Oktober: 9.00 - 9.15 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer und Organisatorisches

Maja Eib

Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung in Thüringen

Inga Kunze

FSJlerin

18. Oktober 9.15-9.45 Uhr: Kennenlernen und Einführung ins Thema

Andrea Hendrich

Familientherapeutin

18. Oktober 9.45-12-00 Uhr:

Welche Bedürfnisse haben Kinder und Jugendliche?

Was passiert, wenn sie nicht erfüllt werden?

18. Oktober 12.00 Uhr: Mittagessen

 

 

18. Oktober 13.00 - 14.30 Uhr:

Welche Bedürfnisse haben Jugendliche und Erwachsene? Was passiert, wenn sie nicht erfüllt werden?

18. Oktober 14.30 Uhr: Kaffeepause

 

 

18. Oktober 15.00-16.30 Uhr: Krisengeschichten in Märchen und Legenden

 

 

 

18. Oktober 16.30-17.00 Uhr: Zusammenfassung

Was war mir heute besonders wichtig! Was nehme ich mir mit?

 

19. Oktober 9.00-10.30 Uhr: Wie machen wir UNS stark? Ressourcen – Rituale – Kraftquellen

 

 

 

 

19. Oktober 10.30 Uhr: Kaffeepause

 

 

19. Oktober 10.45-11.45 Uhr: Wie machen wir Kinder und Jugendliche stark?

 

 

19. Oktober 11.45 – 12.00 Uhr: Abschlussrunde/ Seminarauswertung und Ende der Veranstaltung

 

 

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Best Western Hotel Erfurt-Apfelstädt
Riedweg 1,
99192 Apfelstädt

Anfahrt

Referenten

  • Andrea Hendrich
    Kontakt

    Maja Eib

    Maja Eib bild

    Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

    maja.eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11