Expertengespräch

Respekt?! - Rettungs- und Polizeikräfte zwischen Wertschätzung und Ziel von Angriffen

Impulsvorträge und Podiumsgespräch

Details

Rettungs- und Polizeikräfte zwischen Wertschätzung und Ziel von Angriffen pixabay.de
Rettungs- und Polizeikräfte zwischen Wertschätzung und Ziel von Angriffen

In unserem Land ist es für jeden einzelnen von uns selbstverständlich, dass Hilfe bei Unfällen, Brandt und Kriminalität für alle Bürger sofort zur Stelle ist. Dabei gerät schnell in Vergessenheit, dass viele dieser Helfer im Bereich des Rettungsdienstes und der Feuerwehr ehrenamtlich tätige Helfer sind. Und für sie gilt, wie auch für unsere Polizisten, dass ihr Beruf zumeist Berufung ist. Wir können nur dankbar sein, dass es so viele Ehrenamtliche gibt, denn ohne sie, würden Notsituationen häufig wesentlich dramatischer verlaufen. Deshalb kann man den Einsatzkräften nur jeglichen Respekt und Dank entgegenbringen. Dennoch nehmen die Fälle der Gewalt gegenüber Polizei- und Rettungskräften erheblich zu. Das hängt oft nicht nur mit der Unzufriedenheit der Maßnahmen der Rettungskräfte zusammen, sondern auch, weil man sich durch Einsätze gestört fühlt oder dadurch Verzögerungen bei Reisen oder Terminen zu erwarten sind.

Doch egal, ob die Gewalt kriminelle-, staatsfeindliche- oder individuelle Motive hat, ist sie inakzeptabel und ein Angriff auf unsere Gesellschaft selbst. Solidarität und gegenseitige Hilfe sind die Grundlage unseres Zusammenlebens, welches über demokratische Meinungsverschiedenheiten oder persönliche Ziele hinaus Grundkonsens für uns sein sollte.

Wir freuen uns, für unsere Veranstaltung Vertreter aus verschiedenen Bereichen von Polizei- und Rettungskräften gewonnen zu haben, um mit Ihnen zu den aktuellen Fragen ins Gespräch zu kommen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

 

In Zusammenarbeit mit der CDU-Stadtratsfraktion Ilmenau

Programm

19.00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung

Tobias Gerlach

Politischen Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung

18.10 Uhr: Impulsvorträge und Podiumsgespräch

Jörg Bürger

Leiter der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau

 

Hendrik Fröhlich

Vorstandsvorsitzender des DRK Kreisverband Arnstadt

 

Andreas Meißler

Stadtbrandmeister der Stadt Ilmenau

 

Moderation

Andreas Bühl

CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Stadtrat von Ilmenau & Landesleiter der DRK-Bergwacht Thüringen

20.00 Uhr: Veranstaltungsende

Ende der Veranstaltung
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ilmenau Rathaus
Am Markt 7,
98693 Ilmenau

Anfahrt

Referenten

  • Jörg Bürger
    • Hendrik Fröhlich
      • Andreas Meißler
        • Moderation- Andreas Bühl

          Publikation

          Respekt?! Rettungs- und Polizeikräfte zwischen Wertschätzung und Ziel von Angriffen: Veranstaltungsbericht
          Jetzt lesen
          Kontakt

          Maja Eib

          Maja Eib bild

          Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

          Maja.Eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11
          Kontakt

          Daniel Braun

          Daniel Braun

          Leiter des Auslandsbüros Nordmazedonien und Kosovo

          daniel.braun@kas.de +389 (2) 3217075 +389 (2) 3217076
          Kontakt

          Heike Abendroth

          Heike Abendroth bild

          Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

          Heike.Abendroth@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11