Veranstaltungsberichte

Wege in die Freiheit – Umbrüche in Osteuropa

Vortrag mit Gespräch

Die Auftaktveranstaltung zur Reihe „Wege in die Freiheit – Umbrüche in Osteuropa“_ begann mit einem Grußwort desEuropaministers Dr. Klaus Zehals Videobotschaft, da er kurzfristig verhindert war. Darin bekräftigte er die Verantwortung zur Aufarbeitung und Gedenken an Diktaturen und Überwindung von Konflikten, die den Erhalt der Menschheit bedrohen. Gerade Osteuropa leistete einen großen Beitrag zur Überwindung des Kalten Krieges und war gleichzeitig insbesondere durch die Kommunistische Herrschaft betoffen.

Die Direktorin der Gedenkstätte Point-Alpha Uta Thofernstellte den besonderen Charakter der Gedenkstätte Point Alpha dar, da hier unmittelbar Deutschland und Europa sichtbar geteilt worden waren und sich Militärkräfte beider Seiten direkt gegenüber standen.

Dr. Wolfgang Hamberger, Stiftungsratsvorsitzender Point Alpha und ehemaliger Oberbürgermeister von Fuldastellte in seinem Beitrag die Wichtigkeit und Bedeutung der friedlichen Revolutionen 1989/90 heraus und die Sehnsüchte, die sich dadurch für viele Menschen insbesondere seiner Generation erfüllten. Gerade aus der historischen Verantwortung als auch Schuld gegenüber den osteuropäischen Völkern ist die Integration in die EU von deutscher Seite zu unterstützen und auch die Aussöhnung wie in Westeuropa mit Frankreich, voranzutreiben. In diesem Zusammenhang schilderte Dr. Hamberger seine ersten eigenen Fahrten nach Frankreich und den immer herzlicheren Weg deutsch-französischer Freundschaft, der auch mit Polen oder Tschechien und den anderen Staaten gegangen werden muss.

Daniel Braun von der Konrad-Adenauer-Stiftungstellte das Engagement der KAS im Europäischen Integrationsprozess als auch die konkreten Aktivitäten in Osteuropa dar und verwies bereits auf kommende Veranstaltungen zu Ungarn und Polen.

Abschließend wurde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__schließend wurde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__hließend wurde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ießend wurde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ßend wurde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__nd wurde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ wurde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__urde die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__de die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ die Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ie Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ Ausstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__usstellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__stellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ellung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__lung des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ng des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ des Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__es Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ Berliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__erliner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__liner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ner Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__r Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__Fotografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__tografen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__grafen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__afen Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__en Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ Harald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__arald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ald Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__d Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__Hauswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__uswald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__wald „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ld „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__ „Mythos Osteuropa“ eröffnet.__Mythos Osteuropa“ eröffnet.__thos Osteuropa“ eröffnet.__os Osteuropa“ eröffnet.__ Osteuropa“ eröffnet.__steuropa“ eröffnet.__europa“ eröffnet.__ropa“ eröffnet.__pa“ eröffnet.__“ eröffnet.__eröffnet.__öffnet.__fnet.__et.__.___ In seinen Bildern aus Rumänien, Litauen und anderen Ländern schuf er kontrastive Zeitbilder Osteuropa, die die Aufbruchsstimmung widerspiegeln.

Zurück