Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

2006

Regierungsbildung in Tschechien steht nach wie vor aus

von Stefan Gehrold

Der Auftrag zur Regierungsbildung verblieb bei ODS-Chef Mirek Topolánek. Anfang Oktober wird er im Parlament die Vertrauensfrage stellen. Unabhängig von seinem Abschneiden will Topolánek mit seinem Kabinett vorzeitige Wahlenherbeiführen.

2006

Koalition ohne Mehrheit? - Mühsame Regierungsbildung in Tschechien

von Stefan Gehrold

Nach fast einem Monat Verhandlungen wurde in Prag ein Koalitionsvertrag zwischen ODS, KDU-CSL und Grünen unterzeichnet. Ob er aber als Basis für eine stabile Regierung fungieren kann, wird sich erst noch erweisen müssen. Eine parlamentarische Mehrheit ist bislang nicht in Sicht. Die Themen im Überblick: - Mühsame Regierungsbildung in Tschechien - Machtkampf im Abgeordnetenhaus - Die Rolle der ODS für die EVP.

2006

Wahlkrimi in Tschechien: Patt im Abgeordnetenhaus!

von Stefan Gehrold

Eindrücke, Prognosen, Analysen vom Wahlwochenende
Nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus am 2. und 3. Juni erreicht eine mögliche Mitte-Rechts-Koalition nur genau 50% der Mandate. Der Oppositionsführer Topolánek ist Wahlsieger - und doch tragische Figur? Der aktuelle Länderbericht mit Detailergebnissen und ersten Prognosen über die Regierungsbildung.

2006

Endspurt: Tschechien zwei Wochen vor der Wahl

von Stefan Gehrold

Grüne könnten zum „Zünglein an der Waage“ werden
Aufgrund der Umfragen kann man mit dem Einzug von fünf Parteien ins Abgeordnetenhausrechnen. Newsticker: Wirtschaft verzeichnet abenteuerliche Zuwachsraten.

2006

Mehr Fragezeichen als Antworten - drei Monate vor der Wahl

von Stefan Gehrold, Christoph Thanei

März-Newsletter aus Bratislava
Wirtschaft, Nachbarstaaten und EU hoffen auf eine demokratische Kontinuität. Gerade ausländische Investoren setzen auf eine politische stabile und berechenbare Slowakei. Weitere Themen: Slowakei politisch gelähmt. Umfragen: Sozialdemokraten klar vorn.

2006

Tschechien vor der Wahl: Es bleibt spannend

von Stefan Gehrold

Newsletter aus Prag
Weitere Themen: Den Tschechen stinkt´s: zum deutschen Mülltourismus. Merkel vernachlässigt Reformen: Presse zieht erste Bilanz.

2005

Bericht aus Bratislava

von Stefan Gehrold

Themen:Totgesagte leben länger!Überraschung bei den RegionalwahlenDie Ergebnisse im EinzelnenEuro-Einführung „ante portas“?

2005

Angela die Große: Die tschechischen Medien zur Wahl der Kanzlerin & Startschuss zum Wahlkampf: Parteitag der ODS

von Stefan Gehrold, Pavlína Bartoňová

Angela Merkel wurde zur ersten Bundeskanzlerin Deutschlands gewählt. Wie reagieren die tschechischen Medien auf diese Wahl? Welche neuen Entwicklungen gibt es zur Wahl in der Tschechischen Republik im kommenden Jahr? Der Länderbericht Tschechien gibt Auskunft.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.