Fachkonferenz

Die Direktwahl des Präsidenten - Konferenz zur größten Änderung in der tsch. Verfassungsordnung im 21. Jahrhundert

in Zusammenarbeit mit den Jungen Konservativen

Die Einführung der direkten Präsidentsschftswahl ist die größte Verfassungsänderung in Tschechien im 21. Jahrhundert. Wie wird sich die Position des Staatsoberhauptes ändern? Und welche Folgen wird es für das tschechische politische System haben?

Details

Programm der Konferenz

Panel I

14.00 - 15.30 Präsident in der Theorie und Praxis

Prof. Dr. Miroslav NOVÁK: Präsident, Regierung, Parlament - das Gleichgewicht von Exekutive und Legislative in der politischen Theorie

Mgr. Ladislav MRKLAS, Ph.D.: Die aktuelle Position des Präsidenten im politischen System der Tschechischen Republik

PhDr. Petr SOKOL: Erwartete Auswirkungen der Einführung der direkten Präsidentschaftswahl

Panel II

15.30 - 17.00 Ausgewählte Beispiele aus dem Ausland

Doc. PhDr. MichelPEROTTINO, Ph.D.: Frankreich - Das musterhafte Beispiel füre in semi-präsidentielles Regime

PhDr. Petr JUST,Ph.D.: Die Slowakei - Die dierekten Präsidentschaftswahlen bei unserem östlichen Nachbarn

PhDr. Miloš BRUNCLÍK, Ph.D.: Finnland - Von einem semi-präsidentiellen Regime zu einem parlamentarischen Regime

Panel III

17.00 - 18.30 Der Präsident aus der Perspektive der politischen Parteien betrachtet

Vertreter der politischen Parteien - ODS, TOP 09, KDU-ČSL und ČSSD - werden ihre Ansichten und Verhandlungsposition zur Funktion und Rolle des Präsidenten der Republik im politischen System der ČR - vorstellen.

Ihre Teilnahme bestätigen Sie bitte per E-Mail bei

matej.travnicek@konzervativci.cz

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

CEVRO Institut, Jungmannova 17, Praha 1 - Nové Město

Kontakt

Alena Resl

Alena  Resl bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

alena.resl@kas.de +420 222 320-190