Publikationen

Einzeltitel

Einigung in der Griechenland-Krise

Weltweite Reaktionen
Die Einigung in der Griechenland-Krise auf dem Sondergipfel der Euro-Gruppe am 12./13. Juli 2015 ist ein beherrschendes Thema in ganz Europa und darüber hinaus. Einen Überblick über Reaktionen in Politik und Medien in ihren Einsatzländern geben die Auslandsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in dem vorliegenden Stimmungsbild.

Einzeltitel

Plenum Kompakt - Kanzler der Einheit

von Katrin Holtz, Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M

Anlässlich des 85. Geburtstages des ehemaligendeutschen Bundeskanzlers und EhrenbürgersEuropas, Dr. Helmut Kohl, veranstaltetendie Konrad-Adenauer-Stiftung und das Institutdes 20. Jahrhunderts in der traditionsreichenPester Redoute der ungarischen Hauptstadteinen internationalen Gedankenaustausch überEuropa. Vor zahlreichen geladenen Gästensprachen renommierte Referenten aus Politik,Diplomatie und Wissenschaft dem „Kanzler derEinheit“ ihren Respekt aus.

Einzeltitel

Der Nachgeschmack von Speck und Pörkölt

Broschüre von Schülerinnen des Gymnasiums St. Augustin zu Grimma bei der KAS Ungarn erschienen
Das Zeitzeugenbuch der Schülerinnen des Gymnasiums St. Augustin zu Grimma ist nunmehr bei der Konrad-Adenauer-Stiftung erschienen und kann als PDF heruntergeladen werden.

Einzeltitel

Zur Situation der Deutschen in Mitteleuropa

von Otto Heinek, Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M

Tagungsband erschienen
Am 12. Mai 2015 wurde der Tagungsband des Symposiums "Zur Situation der Deutschen in Mitteleuropa" vom Oktober 2014 durch die Konrad-Adenauer-Stiftung publiziert. Die Publikation entstand in Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen und versammelt die Beiträge der Vertreter der deutschen Minderheiten in Mittel- und Osteuropa.

Länderberichte

Jobbik gewinnt Nachwahl zur Ungarischen Nationalversammlung

von Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M

Fidesz-KDNP kann Anhänger nicht mobilisieren
Nach dem Verlust eines Mandats der Regierungskoalition in der Nachwahl im Februar 2015 in Veszprém 1 wurden die Ergebnisse einer weiteren Nachwahl am 12. April 2015 im Wahlkreis Veszprém 3 mit Spannung erwartet. Der Kandidat der rechtsextremen Jobbik gewann knapp mit einem Vorsprung von 261 Stimmen und damit in der Geschichte der Partei das erste Direktmandat in der Ungarischen Nationalversammlung. Fidesz-KDNP hält nun 131 von 199 Sitzen in der Ungarischen Nationalversammlung.

Einzeltitel

Hochrangige Vertreter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion besuchen Ungarn

von Frank Spengler

Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Gerda Hasselfeldt, der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Grosse-Brömer, und der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Max Straubinger, hielten sich vom 29. – 31. März 2015 in Ungarn auf.

Länderberichte

Fidesz verliert die parlamentarische Zweidrittelmehrheit

von Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M

Bei einer Nachwahl bekommen die Regierungsparteien einen Denkzettel
Die Nachwahlen für das Direktmandat der Ungarischen Nationalversammlung für den Wahlkreis Veszprém 1 am 22. Februar 2015 gewann der unabhängige Kandidat Zoltán Kész mit 42,66%. Er wurde von den linken Parteien unterstützt. Der Kandidat von Fidesz-KDNP, Lajos Némedi, erhielt 33,64% der Stimmen. Die Regierungsparteien verlieren nicht nur einen Sitz, sondern auch die Zweidrittelmehrheit im Parlament.

Länderberichte

Erste Reaktionen der ungarischen Medien auf den Besuch von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in Ungarn

von Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M

Unterschiedliche Wahrnehmungen prägen das Meinungsbild
Am 2. Februar 2015 stattete Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Ungarn einen Arbeitsbesuch ab. Während ihres achtstündigen Aufenthaltes im Lande traf die Bundeskanzlerin Ministerpräsident Viktor Orbán und Staatspräsident János Áder. Ferner tauschte sie sich u.a. mit Vertretern der größten deutschen Unternehmen in Ungarn aus und diskutierte mit 120 Studierenden aus sechs Universitäten. Die Universität Szeged zeichnete die deutsche Bundeskanzlerin mit der Ehrendoktorwürde aus. Zum Abschluss des Programms traf sie mit Holocaustüberlebenden und Vertretern jüdischer Organisationen zusammen.

Einzeltitel

Frank Spengler im Fernsehen

Interviews in Phoenix, im M1 und im Hír TV
Der Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung, Frank Spengler, gab anlässlich der Ungarnvisite von Bundeskanzlerin Angela Merkel mehrere Live-Interviews, u.a. im Nachrichtenkanal Phoenix (Sendung "Der Tag"), im Frühstücksfernsehen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens M1 und auch in der Sendung "Ungarn live" des Nachrichtensenders Hír TV. Alle Interviews finden Sie in der Seitenspalte rechts.

Einzeltitel

Plenum Kompakt

von Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M

25 Jahre Paneuropäisches Picknick in Sopron
Am 31. Oktober 2014 erschien die Publikation Plenum Kompakt 25 Jahre Paneuropäisches Picknick in Sopron. Die 20-seitige Broschüre im DIN A4-Format fasst die internationalen Konferenzen am 18. und 19. August 2014 in Sopron sowie das dazugehörige Rahmenprogramm zusammen und kann kostenfrei über das Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung bezogen werden.