Seminar

Deutsch-Ungarische Sommerakademie Sopron 2022

Internationale Sommerakademie für junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Die internationale Sommerakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks richtet sich an junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das dreitägige Seminar bietet Diskussionen, Ausflüge und Zeitzeugengespräche an.

Details

Im Rahmen der diesjährigen Sommerakademie wollen wir mit Zeitzeugen an historischem Ort das Paneuropäische Picknick und die damit verbundene Öffnung der ungarischen Grenze nachvollziehen und die Auswirkungen auf die europäische Einigung diskutieren. 

Die Grenzöffnung durch Ungarn war das erste Loch im Eisernen Vorhang und hat maßgeblich zur Überwindung der Teilung Europas beigetragen. Das Paneuropäische Picknick war damit ein Ereignis von weltpolitischer Bedeutung. Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir auch die Auswirkung der Zeitenwende beleuchten.

Wir laden Sie herzlich zur deutsch-ungarischen Sommerakademie vom 18.-20. August 2022 in Sopron ein! 

Das detaillierte Programm finden Sie rechts auf dieser Seite.

 

ANMELDUNG:

Für die Teilnahme an der Sommerakademie ist eine offizielle Anmeldung bis zum 15. Juni 2022 hier erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben werden. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

 

TEILNAHME:

Das Programm richtet sich an junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 18-35 Jahren. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben werden. Im Programm sind für junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 18-35 Jahren die Übernachtung im Zweibettzimmer, Teilnahme an allen Programmpunkten sowie die Verpflegung und Transport enthalten. 

 

REISEKOSTENERSTATTUNG FÜR UNGARISCHE TEILNEHMENDE, DIE SICH IN SCHWIERIGER  FINANZIELLER LAGE BEFINDEN:
Das Deutsch-Ungarische Jugendwerk kann ungarischen Jugendlichen, die sich in schwieriger finanzieller Lage befinden im Alter von 18-35 Jahren Reisekosten gegen Vorlage der Originalbelege nachträglich erstatten. Die nötigen Dokumente zum Antrag finden Sie hier. Die Unterlagen müssen nach der Anmeldung an Kamilla Takács: kamilla.takacs@dujw.org geschickt werden. Der Höchstbetrag der Erstattung beträgt 60 Euro.  

KONTAKT:

Für Fragen steht Ihnen Edina Osztrovszky unter edina.osztrovszky@dujw.org oder Dalma Bodolay unter: dalma.bodolay@kas.de zur Verfügung.

AUSRICHTER:
Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung Adresse: 1015 Budapest, Batthyány u. 49. 
Deutsch-Ungarisches Jugendwerk e.V.  
Magyar-Német Ifjúságért Egyesület 
Adresse: 1052 Budapest, Semmelweis u. 14. 3/11 


GESAMTLEITUNG: 
Michael Winzer, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung 
Maren Schoening, Vorsitzende des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks 

FOTOS: 
Auf der Veranstaltung werden Foto-, Ton und Videoaufnahmen erstellt. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Verwendung
der Foto-,  Ton- und Videoaufnahmen für die Dokumentation der Veranstaltung auf allen Kanälen (u.a. Print, Online, Sozial Media) zu. 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Sopron
Fövényverem u. 7.,
9400 Sopron
Ungarn

Anfahrt

Kontakt

Michael Winzer

Michael Winzer bild

Leiter des Auslandsbüros Ungarn/Budapest

michael.winzer@kas.de +36 1 487 501-0 +36 1 487 501-1

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn