Veranstaltungsberichte

New generation - new policies

Unterstützung junger Entscheidungsträger bei ihrer Arbeit für nachhaltige Entwicklung

Das Robert Schuman Institut lud in Kooperation mit dem Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung junge erstgewählte Parlamentsmitglieder und Mitglieder von Stadt- und Kreisräten aus dem Spektrum der EVP-Mitgliedsparteien aus Ungarn, Slowenien, Moldawien und der Ukraine zu einem Seminar vom 02.-05. März 2016 nach Budapest ein. Ziel der Veranstaltung war das Erlernen von erfolgreichem politischem Management im Rahmen nachhaltiger Entwicklung.

Die Themen der Veranstaltungen reichten von politischer Planung und der Kommunikation politischer Inhalte bis hin zur Beobachtung und Evaluierung politischer Kommunikation. Außerdem wurden Schlüsse aus der deutschen Energiewende gezogen.Darüber hinaus hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Kommunikationsexperten zu treffen und mit dem Pressesprecher der ungarischen Regierung zu diskutieren, wie die derzeitige Politik die Kommunikation in Ungarn verändert.

Dieselbe Gruppe wird Mitte April nach Budapest zurückkehren, um in Bezug auf die Themen Aufbau und Kontrolle der politischen Themen- und Schwerpunktsetzung weiterzuarbeiten.

Text: Viktor Kecskés