Seminar

Europas liberale Demokratien

im internationalen Wettbewerb

Die Europäische Union ist als Allianz von Gleichgesinnten konzipiert worden, die für Grundwerte wie Demokratie, Menschenrechte, Grundfreiheiten der Bürgerinnen und Bürger und Rechtsstaatlichkeit stehen.

Details

Diese liberalen Demokratien – auch wenn es innerhalb der EU auch Staaten gibt, die von diesem Weg abgekommen sind – stehen im internationalen Systemwettbewerb mit neuen Mächten wie China. Die chinesische Regierung unter Xi Jinping hat seine Präsenz in den letzten Jahren in den multilateralen Organisationen deutlich ausgebaut und fährt eine auf eigene (chinesische Werte) basierte Außenpolitik, die teilweise deutlich im Gegensatz zu unseren Grundwerten stehen. Wie können die liberalen Demokratien Europas diesem Systemwettbewerb begegnen und welche Weichen müssen wir heute –frühzeitig- für die Zukunft stellen? Diese und viele weitere Fragen rund um den globalen Systemwettbewerb werden wir aus internationaler und europäischer Sichtweise beleuchten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Im Teilnahmebeitrag von 450 € pro Person sind Unterkunft, Verpflegung und Wasser enthalten, weitere Getränke und Extras sind selbst vor Ort zu zahlen.

Die Anreise organisieren die Teilnehmer selbst, jeweils am An- und Abreisetag bieten wir einen Sammeltransfer von/zu den Flughäfen Mailand Malpensa und Linate und dem Bahnhof Lugano an.

Ihre Anmeldung ist verbindlich, bitte beachten Sie die Stornofristen in unseren AGB. Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Reiserücktrittsversicherung.

Unsere höchste Priorität gilt während der Seminare in Cadenabbia vor Ort Ihrer Gesundheit. Bezüglich der CoVid19 - Hygiene- und Schutzmaßnahmen orientieren wir uns auch in Cadenabbia an bewährten, deutschen Standards und befolgen die Richtlinien und Empfehlungen lokaler Gesundheitsbehörden.

Program
Donnerstag, 09. März 2023

ca. 15.30 Uhr

Für Flugreisende findet der gemeinsame Bustransfer von den Flughäfen Mailand-Malpensa und –Linate statt. Für Zugreisenden bieten wir zeitgleich einen Transfer vom Bahnhof in Lugano an. Genaue Informationen (Treffpunkt und Zeit) erfolgen.

Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sie können aber von den Flughäfen Bergamo, Linate und Malpensa mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn und Bus oder Seite 2/5 Schiff) nach Cadenabbia anreisen. Für alle individuell anreisenden Gäste stehen die Zimmer ab 14.00 Uhr zur Verfügung.

 

18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Manuel Ley Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems, KonradAdenauer-Stiftung, Oldenburg Heiner Enterich Geschäftsführer der Villa La Collina, Cadenabbia

 

19.00 Uhr

Abendessen

Freitag, 10. März 2023

08.00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

 

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Die liberale Weltordnung im Umbruch: Sind wir noch eine Wertegemeinschaft?

Maximilian Römer

Referent Globale Ordnung und Systemwettbewerb Konrad-Adenauer-Stiftung

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.00 Uhr – 12.30 Uhr

 „Passegiata Adenauer: Rundgang auf den Spuren des Bundeskanzlers in Cadenabbia“

Lucia Pini, Griante

 

12.30 Uhr

Mittagessen

 

14.00 – 15.30 Uhr

Systemkonkurrenz in der Globalen Weltordnung: Wer sind die aufsteigenden Akteure?

Maximilian Römer

Referent Globale Ordnung und Systemwettbewerb Konrad-Adenauer-Stiftung

 

15.30 Uhr

Kaffeepause

 

16.00 Uhr – 19.00 Uhr

China als globaler Akteur: Von der Wirtschafts- zur Ordnungsmacht?

David Merkle

Referent China, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

19.00 Uhr

Abendessen

Samstag, 11. März 2023

08.00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

 

09.00 Uhr – 11.00 Uhr

Systemische Rivalität als neue Norm? Chinas Griff zur Weltmacht

David Merkle

Referent China, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.00 Uhr – 12.30 Uhr

Quo Vadis: Die Neuaufstellung Deutschlands und Europas im Systemwettbewerb

Maximilian Römer

Referent Globale Ordnung und Systemwettbewerb Konrad-Adenauer-Stiftung

 

12.30 Uhr

Mittagessen

 

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Bellagio: ein Spiegelbild europäischer Geschichte

Exkursion nach Bellagio

Überfahrt mit dem Schiff (ca. 9 € p. P. sind selbst zu tragen)

 

17.00 Uhr – 19.00 Uhr

Die Europäische Union am Scheideweg

Manuel Ley

Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems, Konrad-Adenauer-Stiftung, Oldenburg

 

19.00 Uhr

Abendessen

 

20.30 Uhr

Wie kommen wir aus dem Krisenmodus?

Manuel Ley

Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems, Konrad-Adenauer-Stiftung, Oldenburg

Sonntag, 12. März 2023

08.00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

 

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Was bringt die Zukunft? + Auswertung und Feedback

Manuel Ley

Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems, Konrad-Adenauer-Stiftung, Oldenburg

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.30 Uhr

Abreise/Transfer nach Mailand

(statt Mittagessen erhalten Sie ein Lunchpaket)

 

13.30 Uhr – 15.00 Uhr

Sforza, Scala, Haute Couture: Geschichte, Kultur und Wirtschaft in Mailand

Stadtführung mit Fausta Ferrini, Mailand

(Eintritt in den Dom ca. 5 € p. P.)

anschließend Gelegenheit zur eigenen Erkundung der Stadt

 

ca. 16.30 Uhr

Transfer zum Flughafen Mailand-Malpensa

(Genauer Zeitpunkt und Abfahrtsort werden noch bekannt gegeben).

Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sollten Sie andere Flugzeiten haben, können Sie von Mailand aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Shuttle-Zug nach Malpensa, Bus nach Linate) die Flughäfen erreichen.

Here you will find the program for download: Programm 23-03-09 Europas liberale Demokratie im internationalen Wettbewerb.pdf
Register online
Villa La Collina
Via Roma 11,
I-22011 Griante-Cadenabbia (CO)
Italy
Zur Webseite

Arrival

Speakers
  • Manuel Ley
    • Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems
    • Konrad-Adenauer-Stiftung
    • Oldenburg
  • Maximilian Römer
    • Referent Globale Ordnung und Systemwettbewerb Konrad-Adenauer-Stiftung
  • David Merkle
    • Referent China
    • Konrad-Adenauer-Stiftung

Contact
Manuel Ley
Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

+49 (0) 441 2051799-5
+49 (0) 441 2051799-9
Contact
Ana-Georgeta Braun
Ana-Georgeta Braun
Sekretärin/Sachbearbeiterin Politische Bildungsforen Nord (German)

+49 30 26996-3568
+49 30 26996-53568