Publicador de contenidos

Título individual

Israel-Woche in Brandenburg

75 Jahre Israel: wieder ein Terrorangriff und Krieg gegen Israel, Antisemitismus in Deutschland, Deutschland und Israel

Vom 9. - 13. Oktober findet die Israel-Woche mit Schul- und Abendveranstaltungen in sechs Städten Brandenburgs statt.

Publicador de contenidos

Rapper Ben Salomo Stephan Raabe
Der jüdische Rapper Ben Salomo aus Berlin: "Seit meinem elften Lebensjahr erlebe ich Antisemitismus in Deutschland"

Mit dem Israel-Tag in Oranienburg wurde am 9. Oktober die Israel-Woche Brandenburg erföffnet. Mehr als 220 Schüler von Oranienburger Schulen und der Polizeihochschule waren im Oranienwerk beim Jugendpolitiktag zu Israel dabei. Die Woche wird von der Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin und Brandenburg in Kooperation u.a. der Friedrich-Naumann-Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete. Klar, dass der Terrorangriff der pälästinensischen Islamisten der Hamas, die seit vorgestern, Samstag, hunderte Israelis, Kinder, Frauen, Männer ermordeten und als Geiseln verschleppten im Zentrum stand.Eigentlich sollte es in der Woche um "75 Jahre Israel - Zwischen Tradtion und Moderne" gehen.  Durch den Angriff der Hamas steht jetzt "75 Jahre Israel - Überlebenskampf in einer feindlichen Umwelt" im Fokus. Aber auch der Antisemitismus und Antiisraelismus in Deutschland ist Thema der Woche. 

 

Die junge Autorin und Journalistin Katarina Höfftmann-Ciobotaru aus Tel Aviv berichtete bewegt von der Situation in Israel unter dem erneuten Raketenbeschuss der Terroristen aus dem Gaza Streifen und wie sie mit ihrer Familie mit zwei kleinen Kindern damit lebt.

Der Berliner Rapper Ben Salomo klärte über den versteckten und offenen alltäglichen Antisemitismus und Antiisraelismus in unserer Gesellschaft und Politik auf, nicht zuletzt auch in der Rapper-Szene. Dabei ging er auch auf die Unterstützer der palästinensischen Terroristen der Hamas und Hisbollah in Deutschland und international ein. Aufklärung und Verbündete gegen Antisemitismus zu gewinnen waren die Ziele dieses Jugendpolitiktages, der durch Statements des Landrats des Oberhavelkreises Alexander Tönnies, des Oranienburger Bürgermeisters Alexander Laesicke und der Vertreter der Adenauer- und Naumann-Stiftung eingeführt wurde. Die Schüler dankten am Ende mit tosendem Applaus.

 

Politisch wird Deutschland, das wurde auch erwähnt, das Versprechen, die sichere Existenz Israels gehört zur deutschen Staatsräson, beglaubigen müssen. Die Hilfspolitik für die palästinensischen Gebiete, aus denen der Terror kommt, müsse kritisch überprüft werden.

 

Die Israel-Woche Brandenburg findet vom 9. - 13. Oktober 2023 mit Schul- und Abendveranstaltungen in sechs Städten statt: in Oranienburg, Frankfurt/Oder, Brandenburg/Havel, Falkensee, Potsdam und Eberswalde.

Anmeldung unter: schalom@digberlin.de

Jugendpolitiktag Oranienburg Stephan Raabe
Jugendpolitiktag Oranienburg
Mehr als 220 Schüler nahmen am Israel-Politiktag in Oranienburg teil. Er stand unter dem Schatten des Terrorangriffs der Hamas-Islamisten auf Israel.

Compartir

Publicador de contenidos

Personas de contacto

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15

comment-portlet

Publicador de contenidos