Événements

aujourd'hui

oct.

2020

canceled
Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
canceled

oct.

2020

Bundesweite Bustour der Konrad-Adenauer-Stiftung
„Gemeinsam.Demokratie. Gestalten.“
En savoir plus

Conférence

storniert

"Chinesischer Drache und europäischer Stier“

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft und die Herausforderung China

Wintervortragsreihe in Kooperation mit dem Lufttransportgeschwader 62

Conférence

ausgebucht

And the winner is…!

USA eine Woche nach der Präsidentschaftswahl

Wahlanalyse und innenpolitische Perspektive der USA

Conférence

ausgebucht

Der Bär ist los! Russland und Europa - eine Beziehung in der Krise

Russland und Europa - eine Beziehung in der Krise

Wintervortragsreihe in Kooperation mit dem Lufttransportgeschwader 62

Séminaire online

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der Zwischenbilanz

Welche Ziele wurden erreicht? Welche Themen wurden auf den Weg gebracht?

Europaveranstaltung

Présentation des livres

Die Rache der Baba Jaga

Eine Veranstaltung aus dem Projekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Literaturabend mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland in Niedersachsen

Conférence

Die Ära Adenauer und die Europäische Union

im DokuLive ® Format

Multimedialer Vortrag zu Adenauers Rolle in der EU

Discussion

Fluch und Segen Sozialer Medien

Eine Veranstaltung aus dem Projekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Soziale Netzwerke auf dem Prüfstand

Discussion

Mittelstand im Fokus - Wie sieht die Zukunft des Mittelstandes aus?

Eine Veranstaltung aus dem Projekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Lecture

Mod Helmy - Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete

Lesung und Gespräch

Discussion

Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Zukunftsperspektive

Eine Veranstaltung aus dem Projekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten

— 10 Articles par la page
Affichage des résultats 1 - 10 parmi 14.

Conférence

Der Markenkern der Union heute

Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen für das automatisierte Fahren

Durch die Digitalisierung wird es in der Zukunft möglich sein, sich in automatisierten oder gar autonomen Fahrzeugen fortzubewegen. Doch welche rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen müssen gelten, wenn der steuernde Algorithmus eine Entscheidung treffen muss?

Événement

Flucht mit dem Moskau-Paris-Express

“Parteiallianzen und Beziehungen zur Zivilgesellschaft”, 13. – 15. Juli 2016

Am 15. Juli endete in Tegucigalpa, Honduras, das IV. Regionalforum „Jornada CentroameriKAS“, eine gemeinsame Initiative der KAS-Auslandsbüros Guatemala/Honduras und Costa Rica/Panama, in diesem Jahr durchgeführt mit den gastgebenden Parteien Nationale Partei und Christdemokratische Partei von Honduras. Thema des Workshops, der jährlich Führungskräfte von christdemokratischen und Mitte-Parteien in Zentralamerika zusammenführt, war „Parteiallianzen und Beziehungen zur Zivilgesellschaft“.

Conférence

DDR: Mythos und Wirklichkeit

Economic Policy Debate

Im Rahmen unseres gemeinsam mit der "Zagreber Initiative für soziale Marktwirtschaft" regelmäßig organisierten EPD-Debattenforums, diskutierten am 13. April 2016 der kroatische Wirtschaftsexperte, Hrvoje Stojić und der deutsche Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (MdB), mit einer Reihe von Wirtschaftsexperten und Unternehmensvertretern über die aktuelle wirtschaftliche Lage in Kroatien und die erwartete, zukünftige Wirtschafts- und Finanzpolitik der neu-gewählten kroatischen Regierung.

Lecture

"Der Mischling"

Am Anfang war seine Botschaft stumm: Boniface Mwangi, ein junger Student an der Bibelschule, der eigentlich Priester werden sollte, verzweifelte eines Tages an der Unzulänglichkeit von Sprache und beschloss, durch Bilder zu sprechen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, dachte Mwangi.

Conférence

Ein Riese und viele Zwerge? China als globale Wirtschaftsmacht im 21. Jahrhundert

Dr. Michael Borchard zum Ausgang der Knesset-Wahlen

Nach den ersten Hochrechnungen sah es nach einem Patt aus zwischen Benjamin Netanjahu und seinem Herausforderer Issac Herzog. Am Ende konnte Netanjahus Likud jedoch wider Erwarten einen sehr deutlichen Sieg einfahren. Über Ursachen und Aussichten sprach Dr. Michael Borchard, Leiter des Israel-Büros der Adenauer-Stiftung, im Interview mit MDR Info.

Exposition

Was bedeutet uns der 20. Juli 1944?

Während die Delegation der kolumbianischen Regierung auf Kuba mit Vertretern der FARC-Guerilla trotz gegenseitiger militärischer Angriffe über ein mögliches Ende des bewaffneten Konflikts verhandelt, ist die politische Situation im Land selbst von Spannungen und Skepsis geprägt, die nicht unterschätzt werden dürfen.

Séminaire

„20 Jahre Deutsche Einheit“

Dr. Hans Maria Heyn im Domradio-Interview zur Gefahr einer dritten Intifada

Der Nahost-Experte Hans Maria Heyn warnt davor, einen Palästinenser-Aufstand herbeizureden. "Soweit sind wir noch nicht", urteilt der Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah. Im Domradio-Interview blickt er auf die Lage im Westjordanland und in Gaza.

Conférence

Rednertour 2009: Soziale Marktwirtschaft

Die Tagung "Erfolgreich Politik und politische Kommunikation gestalten" fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2013 im internationalen Begegnungszentrum "Villa la Collina" der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) am Comer See statt. An der Veranstaltung nahmen ehren- und hauptamtliche Politiker aus dem westlichen Niedersachsen teil.

Lecture

"Abreiß-Kalender"

.

Conférence

"Abreißkalender"

Jugend in der DDR

Vortrag

"Adenauer widmete den parteipolitischen Entwicklungen in Niedersachsen besondere Aufmerksamkeit"

Gedenken an Konrad Adenauer zum 50. Todestag in Goslar

Anlässlich des 50. Todestages von Konrad Adenauer referierte der Historiker Prof.Dr. Hans-Georg Aschoff in Goslar vor 130 Gästen über "Welfen, Protestanten und Ultramontane - Niedersachsen in der Politik Konrad Adenauers".

"Anders miteinander umgehen"

Bundespräsident a.D. Wulff über die Dreiecksbeziehung Medien-Justiz-Politik

Das, was Christian Wulff widerfahren ist, wünscht man seinem ärgsten Feind nicht: Vierzehn Monate lang wurde sein Leben lustvoll öffentlich seziert. Angestachelt durch die Medien wühlten 24 Ermittler und vier Staatsanwälte auf der Suche nach irgendeinem Beweis für den Verdacht der Vorteilsnahme im Amt in seinem E-Mail- und SMS-Verkehr, stöberten in Papierkörben und machten selbst vor seinem zu Hause und seiner Familie nicht halt. Unschuldsvermutung und Verhältnismäßigkeit, beides Grundprinzipien eines rechtsstaatlichen Strafverfahrens? Nicht vorhanden.

"Brot, Freiheit, Gerechtigkeit"

Dr. Andreas Jacobs über Ägyptens Perspektiven nach dem Arabischen Frühling

Zum Thema „Wohin steuert Ägypten? – Perspektiven nach der Arabellion“ sprach Dr. Andreas Jacobs, KAS-Auslandsmitarbeiter in Ägypten von 2007 bis 2012, beim Bückeburger Mittagsgespräch vor rund 150 Gästen.

KAS Niedersachsen / Gottfried Schwarz

"Christian Wulff ist ein Brückenbauer"

Auftaktveranstaltung des KAS-Projektes „Demokratie stärken“ anlässlich des 60. Geburtstages von Bundespräsident a.D. Christian Wulff

​​​​​Über 400 Gäste nahmen in der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover an der Auftaktveranstaltung des bundesweiten Demokratieprojektes „Demokratie stärken – den gesellschaftlichen Zusammenhalt sichern“ der Konrad-Adenauer-Stiftung am Vortag des 60. Geburtstages des ehemaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten und Bundespräsidenten, Christian Wulff, teil.

"Das Gegenteil von gut ist nicht schlecht, sondern gut gemeint."

Mittagsgespräch im Ratskeller Bückeburg

Knapp 140 Interessierte folgten den Ausführungen Prof. Dr. Hermann von Laer, emeritierter Hochschullehrer, zum Thema „Soziale Marktwirtschaft – Was heißt hier eigentlich ‚sozial‘?“. Der Volkswirt ging dabei besonders auf das Subsidiaritätsprinzip und die beiden Gegensätze Freiheit und Gleichheit ein.

"Das nächste Kapitel"

Junge Niedersachsen diskutierten im Abschlussworkshop über den Umgang mit dem Phänomen "Landflucht"

"Das war die DDR"

Über den Alltag im SED-Regime

Die Bürgerrechtlerin, Autorin und Regisseurin Freya Klier berichtete in ihrem 45-minütigen Vortrag vor knapp 300 Gästen im Ratskeller in Bückeburg über ihr Heranwachsen in dem totalitären Regime der DDR sowie dessen Wandlungen im Lauf ihrer vierzigjährigen Existenz.

"Dem Allgemeinwohl verpflichtet"

Karl-Josef Laumann über christlich-soziale Werte im 21. Jahrhundert

Bei der Goslarer Rede 2012 sprach Karl-Josef Laumann, Fraktionsvorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen und Bundesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) zum Thema „Was heißt christlich-sozial zu Beginn des 21. Jahrhunderts?“

KAS/Liebers

"Demokratie stärken"

Projektauftakt mit Start des KAS-Busses "Adenauer on Tour"

"Der Arzt darf nicht Diener des Todes sein"

Gesundheitsminister Hermann Gröhe spricht sich gegen jede Form der organisierten Sterbehilfe aus

Eine neue gesetzliche Reform zur Sterbehilfe steht im kommenden Jahr im Bundestag an. Gesundheitsminister Hermann Gröhe MdB sieht in der Debatte Handlungsbedarf. „Die Gesellschaft ist gefordert einen Beitrag zu leisten“, sagte er auf dem Kirchenforum des Bildungsforums Niedersachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung in Hannover.