Vortrag

„Wenn am Service-Point beim Check-In upgegradet wird. Ist die deutsche Sprache in Gefahr?“

Abendveranstaltung

Details

Wir laden Sie in Kooperation mit dem Verein Deutsche Sprache e.V. sehr herzlich zu dem Vortrag von Prof. Dr. Rudolf Hoberg mit anschließender Diskussion ein:

„Wenn am Service-Point beim Check-In upgegradet wird.

Ist die deutsche Sprache in Gefahr?“

Anglizismen sind im Alltag ständig präsent. Englisch ist die globale Lingua franca. Immer mehr beeinflussen anglophone Elemente die deutsche Sprache und passen sie der Kommunikation über die modernen Medien an. Dieser Entwicklung stehen viele sehr kritisch gegenüber. Manche befürchten gar das Aussterben der deutschen Sprache. Deshalb wird der Ruf nach Mehrsprachigkeit und dem Schutz der deutschen Sprache immer lauter. Wie weit ist der tatsächliche oder vermeintliche Sprachverfall vorangeschritten? Reichen bestehende Maßnahmen noch aus, um das Deutsche zu bewahren? Oder ist die Lage weitaus weniger dramatisch?

Dr. Rudolf Hoberg ist Professor für Germanistische Sprachwissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt. Durch den Vorsitz des Deutschen Sprachrates und der Gesellschaft für deutsche Sprache setzte er sich viele Jahre für die Sprachpflege ein. Zudem fungierte er mehrere Male als Jurymitglied für das Unwort des Jahres, das Wort des Jahres sowie als Duden-Mitverfasser.

Wann?Dienstag | 01. Oktober 2013 |18:00 Uhr

Wo?Konrad-Adenauer-Stiftung | Martinistr. 25 | 28195 Bremen

Bitte melden Sie sich an: telefonisch (Anrufbeantworter 0421-163 00 98), per Fax: 0421-163 00 99 oder Email: kas-bremen@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Konrad-Adenauer-Stiftung
Domshof 22,
28195 Bremen
Deutschland
Zur Webseite

Alternativer Veranstaltungsort

Konrad-Adenauer-Stiftung | Martinistr. 25| 28195 Bremen

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Rudolf Hoberg

    Publikation

    Wenn am Service-Point beim Check-In upgegradet wird
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Dr. Ralf Altenhof

    Dr

    Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

    ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9