Veranstaltungen

Veranstaltungsberichte

"Praxisbörse 2011"

von Jue Wang, Jorma Timo Huckauf

Die Konrad-Adenauder-Stiftung (KAS) war bei der „Praxisbörse 2011“ an der Universität Bremen mit einem eigenen Messestand vertreten.

Veranstaltungsberichte

„Wie war Hitler möglich?“

von Sarah Bunk, Jorma Timo Huckauf

Für die Beantwortung der Fragestellung „Wie war Hitler möglich?“ bediente sich Dr. Hans-Ulrich Thamer, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, in der Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung vor 150 Gästen eines multikausalen Erklärungsansatzes. „Alle Einzelerklärungen reichen nicht aus, sondern sind erst im Bündel tragfähig“, betonte der Referent.

Veranstaltungsberichte

Ergebnisse des Jugendwettbewerbs Wahlwerbung

von Sarah Bunk, Jorma Timo Huckauf

Der "Wahlwerbung"-Wettbewerb 2011 erfreute sich großen Zuspruchs. Leider konnten nicht alle Beiträge prämiert werden, auch wenn diese sehenswert sind. Klicken Sie sich hier durch einige weitere Wahlwerbeplakate und sehen Sie die Wahlwerbespots.

Veranstaltungsberichte

Preisverleihung des Jugendwettbewerbs "Wahlwerbung"

von Sarah Bunk, Jorma Timo Huckauf

In der mit Spannung erwarteten Preisverleihung des Jugendwettbewerbs „Wahlwerbung“, zu dem die Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich der Wahl zur Bremischen Bürgerschaft Jugendliche aufgerufen hatte, wurden die Ergebnisse der Jurysitzung vor 200, meist jugendlichen, Gästen bekannt gegeben.

Veranstaltungsberichte

„Wirtschaft als Integrationsfaktor – Integration als Wirtschaftsfaktor“

von Solmaz Mougouie

Dr. Necla Kelek sprach bei der Kooperationsveranstaltung der Konrad-Adenauer Stiftung Bremen und des Wirtschaftsrates im Hilton Hotel vor 170 Gästen zu dem Thema „Wirtschaft als Integrationsfaktor – Integration als Wirtschaftsfaktor“.

Veranstaltungsberichte

Kernenergie: Eine Analyse jenseits von Hysterie und Ideologie

von Sarah Bunk

In seinem Vortrag „Kernenergie: Eine Analyse jenseits von Hysterie und Ideologie“ betonte Prof. Dr. Gerd Ganteför vom Fachbereich Physik der Universität Konstanz vor 100 Gästen in der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen, dass er „keine positive Stimmung für Kernenergie machen“, sondern stattdessen „Denken beibringen“ wolle.

Veranstaltungsberichte

Die Außenpolitik Irans - eine Bedrohung des Staates Israel?

von Solmaz Mougouie

Bei der Abendveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Deutsch-israelischen Gesellschaft Bremen referierte der freie Publizist Dr. Manutscharjan vor 120 Gästen zu der Fragestellung, ob die Außenpolitik Irans eine Bedrohung des Staates Israels sei.

Veranstaltungsberichte

Talk am Meer – die ärztliche Versorgung in Bremerhaven

von Denise Joecks

Die Herausforderung der ambulanten ärztlichen Versorgung in Bremerhaven war Gegenstand einer Podiumsdiskussion aus der Reihe „Talk am Meer“. Das Impulsreferat hielt Dr. Denis Ugurcu, CDU-Stadtverordneter und gesundheitspolitischer Sprecher in Bremerhaven. Auf dem Podium sprachen Dr. Edith Kramer (Geschäftsführerin Klinikum Bremerhaven Reinkenheide), Dr. Wilhelm Kröncke (Augenarzt), Olaf Woggan (Direktor Verträge AOK Bremen/Bremerhaven) sowie Brigitte Lückert (SPD Stadträtin für den Bereich Gesundheitsamt). Die Moderation wurde von Brigitte Brümmer, Mitglied im Gesundheitsausschuss, geleitet.

Veranstaltungsberichte

„Deutschenfeindlichkeit an Schulen – auch ein Problem in Bremen?“

von Jorma Timo Huckauf

„Gibt es Deutschenfeindlichkeit auch an Bremer Schulen?“ lautete die Fragestellung der Abendveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) aus der Reihe „Bremer Podiumsgespräch der KAS im Theater Bremen“. Das Impulsreferat vor 160 Gästen hielt Regina Mönch, Feuilleton-Redakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die über die Deutschenfeindlichkeit an Berliner Schulen recherchiert hatte. Auf dem Podium sprachen Anja Stahmann (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Thomas vom Bruch (CDU), Christa Verhaeg (Wilhelm-Kaisen-Oberschule) und Lars Kiener (Kampfkunstschule Bremen).

Veranstaltungsberichte

Was heißt heute freiheitlich?

von Denise Joecks

„Mensch, lebe so, dass die Nachkommen auch noch ein gutes Leben haben können“ – so lautet das Leitmotiv von Oswald Metzger. Er referierte vor 120 Gästen in der Veranstaltungsreihe „Was heißt heute…?“ der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen über das Thema „Freiheit“ und machte eines sehr deutlich: Freiheit für folgende Generationen ist nur möglich, wenn wir heute mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen verantwortungsvoll umgehen.