Geschichtsunterricht

Am 30.11.2018 führte die KAS Sofia gemeinsam mit der Bulgarischen Lehrergewerkschaft in Sofia eine Konferenz über den Geschichtsunterricht in der Schule durch. Zu den Referenten gehörte Bildungsminister Krassimir Waltschew. Ziel der Veranstaltung war, eine Diskussion über die Vergangenheitsbewältigung und die ausführliche Behandlung der kommunistischen Periode in den bulgarischen Schulen anzustoßen.

Intergration der Minderheiten

Die Integration der Minderheiten in Bulgarien und Europa war Thema einer Konferenz am 29. November 2018 in Sofia, die gemeinsam mit dem Sofioter Sicherheitsforum durchgeführt wurde. Im Mittelpunkt der Diskussion stand vor allem die Eingliederung der Roma-Minderheit in die Gesellschaft, wo erheblicher Verbesserungsbedarf besteht.

Buchpräsentation

Die KAS Sofia war Mitveranstalter bei der Vorstellung der bulgarischen Ausgabe des Buches “Rival Power. Russia in Southeast Europe“ am 27. November 2018 in Sofia. Der Politikwissenschaftler Dimitar Betschew beschäftigt sich darin eingehend mit dem russischen Einfluss auf dem Balkan. Das Thema ist in Bulgarien seit jeher brisant, daher entwickelte sich im Anschluss an die Ausführungen der Referenten eine intensive Diskussion im Saal.

Konrad-Adenauer-Stiftung Bulgarien sucht Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Das Landesprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sofia/Bulgarien sucht eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (in Vollzeit). Die Bewerbungsfrist endet am 7. Dezember 2018 .

Jetzt lesen

Stipendiatentreffen

Der Stipendiatenklub der KAS organisierte vom 23. bis 25. November 2018 ein Jahrestreffen in Welingrad unter der Überschrift „Das Projekt Europa - das Vermächtnis der Gründungsväter. Heimat, Identität und Zugehörigkeit in Europa“. Politologen und Historiker aus Deutschland und Bulgarien, unter ihnen Prof. Dr. Friedhelm Marx von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und Matthias Schäfer, Leiter des Teams Wirtschaftspolitik der KAS in Berlin, diskutierten intensiv das europäische Thema mit den Teilnehmern.

Buchpräsentation

Das als deutsch-bulgarisches Projekt konzipierte Buch „Flucht aus der DDR über den 'Eisernen Vorhang' Bulgariens. Wege, Methoden, Opfer“ der Autoren Fanna Kolarowa und Stojan Rajtschewski wurde am 23. November 2018 bei regem Interesse der Öffentlichkeit in Sofia vorgestellt. Die Veranstaltung umfasste eine Leseprobe aus dem Buch sowie im Anschluss daran eine lebhafte Diskussion.

Willkommen

Die KAS ist eine Politische Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) nahesteht. Als Mitbegründer der CDU und erster deutscher Bundeskanzler verband Konrad Adenauer (1876-1967) christlich-soziale, konservative und liberale Traditionen.

Mehr über uns