Veranstaltungen

Event

13° Festival de películas nativas

Arica Nativa

Vom 5. bis 11. November findet in Arica das durch die Stiftung Altiplano organisierte und die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützte 13. Internationale Filmfestival „Arica Nativa - Películas nativas“ statt.

Studien- und Informationsprogramm

Kommunalpolitisches Dialogprogramm

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchen chilenische Kommunalpolitiker Deutschland, um sich mit Vertretern von Parteien, Gemeinden und Verbänden über Herausforderungen und Schwerpunkte kommunalpolitischer Arbeit auszutauschen.

Kongress

II. Nationales Hochschultreffen mit christlich-humanistischem Ansatz

Vom 19. bis 21. Oktober treffen sich Hochschulstudenten aus ganz Chile, um Erfahrungen auszutauschen und den christlichen humanistischen Sinn im öffentlichen Handeln zu vertiefen.

Event

"A Plastic Ocean"

Dokumentarfilm und Gespräch

Wussten Sie, dass wir in Chile jährlich 25.000 Tonnen Plastik ins Meer werfen? Wir laden Sie zur Wiedergabe des preisgekrönten Dokumentarfilms "A Plastic Ocean" und der anschließenden Diskussion mit dem Vertreter der Plastic Ocean Foundation ein.

Event

II. Klimawoche

Gemeinsam gegen den Klimawandel

Vom 17.-20. Oktober lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung mit Partnern zur zweiten Klimawoche in Santiago ein. An drei Tagen beleuchten Fachleute Themen rund um Klimawandel, Nachhaltigkeit sowie Innovationen im Umwelt- und Energiesektor.

Forum

Wie wichtig ist das Plebiszit für das Chile von heute?

30 Jahre Plebiszit

Zu dem 30. Jahrestag des Plebiszits von 1988 organisiert das Auslandsbüro der KAS in Santiago eine Konferenzreihe mit Zeitzeugen und Akteuren. An diesem Tag werden die Herausforderungen der Demokratie und ihre zukünftige Entwicklung debattiert.

Forum

Wie wichtig ist das Plebiszit für das Chile von heute?

30 Jahre Plebiszit

Anlässlich des 30. Jahrestages des Plebiszits vom 5. Oktober 1988, welches das Ende des Militärregimes Augusto Pinochets einleitete, organisiert das Auslandsbüro der KAS in Santiago de Chile diese Konferenz mit Zeitzeugen und Experten.

Forum

Wie wichtig ist das Plebiszit für das Chile von heute?

30 Jahre Plebiszit

Anlässlich des 30. Jahrestages des Plebiszits vom 5. Oktober 1988, welches das Ende des Militärregimes Augusto Pinochets einleitete, organisiert die KAS mit seinem Partner Fundación Patricio Aylwin diese Konferenz mit Zeitzeugen und Experten.

Veranstaltungsberichte

Wie wichtig ist das Plebiszit für das Chile von heute?

von Andreas Michael Klein

30 Jahre Plebiszit

Anlässlich des 30. Jahrestages des Plebiszits vom 5. Oktober 1988, welches das Ende des Militärregimes Augusto Pinochets einleitete, organisierte die KAS mit seinem Partner der Patricio Aylwin Stiftung eine Konferenzreihe mit Zeitzeugen und Experten. Veranstaltungsorte waren Santiago, Talca und Valparaíso. Nicht nur die Diktatur in Chile war ein Thema, sondern auch die Wiedervereinigung von Deutschland 1989/1990. Wichtige Persönlichkeiten wie Dr. Norbert Blüm appellierte, die Essenz der Demokratie und der Menschenrechte zu wahren und zu pflegen.

Veranstaltungsberichte

Kommunikationsstrategien weiblicher Führungskräfte

Workshop

Am vergangenen Samstag, den 29 September, fand in Punta Arenas, in der Stadt Magallanes der Workshop "Kommunikationsstrategien für weibliche Führungskräfte" statt, an dem 25 weibliche Führungskräfte der Region sowie die Senatorin der PDC, Carolina Goic, Carmen Frei, die nationale Vizepräsidentin der PDC, Eugenia Mancilla, die regionale Präsidentin der PDC, Marialbert Barrios, Stellvertreterin aus Venezuela und Gil Castillo, politische Beraterin aus Brasilien, teilnahmen.

Veranstaltungsberichte

Dialogprogramm mit Tankred Schipanski, MdB, in der II. Region

Im Rahmen des gemeinsam mit SOPLA organisierten Programms für Tankred Schipanski sprach der Bundestagsabgeordnete vor Mitgliedern der Christdemokraten in Calama über Ressourcensicherheit in einer globalisierten Welt.

Veranstaltungsberichte

TERRITORIALE FINANZVERWALTUNG IN CHILE

Seminar zur Dezentralisierung

Am Donnerstag, den 2. August fand das Seminar "Territoriale Finanzverwaltung in Chile" im ehemaligen Nationalkongress Chiles statt, welches die KAS zusammen mit der Fundación Chile Descentralizado...Desarrollado organisierte.Es wurden Vorschläge für eine finanzielle, regionale Autonomie in Chile ausgearbeitet.

Veranstaltungsberichte

Seminar "Kommunale Nachhaltigkeitsstrategie für die Insel Mocha"

Auftakt Netzwerktreffen

Am 28. und 29. Juni veranstaltete die KAS zusammen mit ihrem Partner, der NGO Susténtate, und der Gemeinde Lebu ein Seminar zur Koordinierung der Arbeit unterschiedlicher Akteure im Bereich Umweltschutz auf der Isla Mocha.

Veranstaltungsberichte

ITPP 2018

Parteientransparenzindex weist 2018 Verbesserungen auf

Der ITPP ist eine Initiative des Regionalkapitels von Transparency International, Chile Transparente, der jährlich seit 2015 mit Unterstützung der KAS Chile veröffentlicht wird. Hierbei wird die Transparenz der insgesamt 22 in Chile legal konstituierten politischen Parteien vergleichend gemessen und mit Punkten von 1 bis 7 bewertet.

Veranstaltungsberichte

Do!Smart City Konferenz in Temuco

Unterstützung durch deutsche Expertin

Am Freitag, den 11. Mai war die Konrad-Adenauer-Stiftung als Mitorganisator auf dem Kongress "DO SMART CITY Temuco 2018" mit einem Messestand vertreten. Die Keynote-Speech wurde von der deutschen Architektin und Expertin auf dem Themengebiet Smart Cities, Nadine Kuhla von Bergmann, gehalten, welche auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen der regionalen Konferenz nach Chile reiste.

Veranstaltungsberichte

Das deutsche Krokodil in Südamerika

von Dorothee Löffler

VERANSTALTUNGSREIHE MIT IJOMA MANGOLD

Vom 23.-27.April 2018 organisierte das Auslandsbüro Chile eine Serie von Veranstaltungen mit dem Buchautor und Literaturkritiker, Ijoma Mangold, welcher auf Einladung der KAS nach Chile reiste, um sein Buch "Das deutsche Krokodil" vorzustellen und im Rahmen von öffentlichen Diskussionsrunden aktuelle Themen zu besprechen.

Veranstaltungsberichte

Seminar "Train The Trainer"

Am 4. und 5. April 2018 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit ihrem institutionellen Partner, dem Centro Democracia y Comunidad (CDC), zu einem „Train The Trainer“- Seminar zum Thema Planspiele-ein. Durchgeführt wurde das Seminar von zwei Trainern der Berliner NGO CRISP, welche den ausgewählten Teilnehmern, welche alle im (politischen) Bildungsbereich tätig sind, die Methodik politischer Rollenspiele beibrachte.

Veranstaltungsberichte

Konferenz "Gibt es eine politische Mitte in Chile nach den Wahlen?"

Am 19.März 2018 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit der NGO Plural und der Zeitung El Dínamo im Auditorium der chilenischen Handelskammer SOFOFA zu dem Seminar „Gibt es eine politische Mitte in Chile nach den Wahlen?“ ein. Das gewählte Thema steht im aktuellen Kontext der Frage, ob und inwiefern es in Chile eine politische Mitte gibt, und wie diese gegebenenfalls zu definieren sei. Nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen Ende 2017 zeigt sich die politische Landschaft Chiles stark polarisiert. Die Aktualität des Themas wurde durch ein zahlreiches Publikum unterstrichen.