Wahlstation für Referendarinnen und Referendare bei der KAS in Indien

Rechtsreferendarinnen und Referendare können ihre Wahlstation im Länderprojekt Indien der KAS absolvieren.

Arbeit des Länderprojekts Indien im Bereich Rechtsstaat

Die Entwicklung des indischen Rechtsstaats ist einer der zentralen Arbeitsbereiche des Auslandsbüros Indien und wird seine Relevanz auch in den kommenden Jahren beibehalten. Obwohl Rechtsstaatlichkeit aufgrund von 70 Jahren Verfassungstradition und einer ausgeprägten Bundesgerichtbarkeit als Stärke Indiens gilt, steht das Land vor großen Herausforderungen. Mangels Kapazitäten und aufgrund einer hohen Falldichte ist die Handlungsfähigkeit der indischen Rechtsprechung eingeschränkt. Der Reformbedarf wurde auch von indischer Seite erkannt und deutsche Expertise wird gezielt gesucht. In diesem Kontext initiierte die KAS Indien den Deutsch-Indischen Rechtsstaatsdialog, der den Austausch von Bundesrichtern auf höchster Ebene beider Länder fördert. Die Reformen befinden sich jedoch erst im Anfangsstadium und werden nach derzeitigem Beobachtungsstand viel Zeit in Anspruch nehmen.

Erwartungen an die Referendarinnen und Referendare

Gesucht sind Referendarinnen und Referendare mit einem ausgeprägten Interesse an:

  • rechtsstaatlichen Fragestellungen, insbesondere dem Verfassungsrecht und der Verfassungsgerichtsbarkeit sowie dem Staatsorganisationsrecht (Schwerpunkte: Aspekte der Gewaltenteilung, Unabhängigkeit der Justiz),
  • Fragen des Menschenrechts- und Minderheitenschutzes sowie
  • der Politik Indiens und den rechtsstaatlichen Entwicklungen im Land.
Voraussetzungen:

  • eigenständige Arbeitsweise, Teamgeist sowie interkulturelle Sensibilität
  • solide PC-Kenntnisse (Microsoft Office, Internetanwendungen)
  • sehr gute Englischkenntnisse
! Mögliche Inhalte und Aufgaben

Die Referendarin/der Referendar unterstützt das Länderprojekt bei allen Projektaufgaben. Dazu gehört insbesondere die Unterstützung bei:

  • Recherchen,
  • der Erstellung von Berichten bspw. zur Rechtsstaatssituation in Indien,
  • der Anfertigung von Reden sowie
  • dem Planungs- und Organisationsmanagement.
! Angebot des Referendariats

Als Referendarin/Referendar nehmen Sie an den Veranstaltungen des Projekts teil. Sie erhalten die Chance, Kontakte zu vielfältigen politischen und juristischen Einrichtungen in Indien zu knüpfen.

Organisatorisches

Eine Vergütung kann leider nicht gewährt werden. Alle im Zusammenhang mit dem Aufenthalt anfallenden Kosten (Anreise, Unterkunft, Verpflegung etc.) müssen von der Referendarin/vom Referendar selbst getragen werden.

Bewerbung

Ihre Bewerbung sollte zunächst folgende Elemente beinhalten:

  • Motivationsschreiben mit Angaben zu dem gewünschten Zeitraum
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Deepica Sachdeva und Peter Rimmele

Freundliche Grüße,

Ihr KAS-Team in New Delhi

Kontakt

Peter Rimmele

Peter Rimmele bild

Leiter des Auslandsbüros Indien

Peter.Rimmele@kas.de +91 11 26113520 +91 11 45506836