Top of the Blogs 2018 #6

Diese Woche bei Top of the Blogs: die kommenden Wahlen in Sierra Leone könnten einen Wandel bringen. Währenddessen ist Liberia schon im Dezember mit gutem Beispiel vorangegangen. Außerdem sieht sich China derzeit mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. Und haben Sie schon Inxeba gesehen? Wenn ja, können Sie sich glücklich schätzen, der Film wurde nämlich aus den südafrikanischen Kinos verbannt.

Chinas Medien schaffen es nicht, afrikanische Stereotype zu vermeide

theconversation.com

China wurde für seine Frühlingsgala im nationalen Fernsehen weltweit stark kritisiert. Um die afrikanisch-chinesische Freundschaft zu feiern tanzten Schwarze Darsteller als Antilopen und Zebras zu „Waka Waka“ über die Bühne. Eine chinesische Schauspielerin mimte zudem eine afrikanische Frau – mit schwarz bemaltem Gesicht und ausstaffiertem Hintern. Natürlich sind diese afrikanischen Stereotypen nichts typisch chinesisches, aber die Reaktion auf die Kritik ist es, meint zumindest der Autor

Das unrechtmäßige Verbot von Inxeba (the wound) vom Film und Publications Board (FPB)

litnet.co.za

Der Film Inxeba wurde schon vor seinem Start heftig kritisiert und galt als kontrovers. Er erzählt die Geschichte eines offen schwulen Xhosa Mannes, der an der isiXhosa Tradition des Ulwaluko teilnimmt – der Beschneidung. Wegen dieses Inhaltes und auch der sichtbaren Gewalt im Film bekam er vom FPB die Altersfreigabe ab 16. Nach zweiwöchiger Laufzeit widerrief das FPB jedoch seine Entscheidung und gab dem Film keine Jugendfreigabe mehr. Normalerweise gilt diese Klassifizierung nur für Pornos und der Film kann nun in keinem regulären Kino mehr gezeigt werden. Niq Mhlongo, Autor, hat früher für das FPB gearbeitet und erklärt, warum diese Entscheidung unrechtmäßig und eine Beleidigung der Medienfreiheit ist.

  1. SaloneDecides: Werden neue Parteien die zwei Parteien Vorherrschaft in Sierra Leone beenden?

africanarguments.org

Die kommenden Wahlen in Sierra Leone könnten einen Wandel bringen. Bisher wurde die Politik immer von zwei Parteien dominiert: der APC und der SLPP. Aber deren Antworten auf dringende Probleme wie der Zugang zu Wasser und Strom bieten keine neuen Lösungsansätze. Und nun werden sie von zwei neuen Parteien herausgefordert: der C4C und der NGC. Immer mehr Bürger hinterfragen die aktuelle Politik. So oder so wird der 7. März ein interessanter Tag für Sierra Leone werden.

Liberias Härtetest der Demokratie

africasacountry.com

Liberia ist die älteste Republik des afrikanischen Kontinents und nach einer langen Kriegszeit wurde es 2003 endlich friedlich im Land. Trotzdem waren die letzten Präsidentschaftswahlen ein Härtetest für die Demokratie des Landes und der Autor ist begeistert, wie sich Liberia geschlagen hat.

Top of the Blogs