Vortrag

2010: Was bedeutet das "C" für die Union heute?

Vortrag

Details

Die Erwartungen an die Unionsparteien in der Bundesregierung sind groß. Einerseits müssen unter dem Zusammenhalt der Gesellschaft wichtige Reformen auf den Weg gebracht werden, andererseits grenzen unerwartete Entwicklung wie die Wirtschafts- und Finanzkrise der jüngsten Zeit den Handlungsspielraum von verantwortlichen Politikern in Bund, Ländern und Gemeinden immer mehr ein.

Wie kann es unter dem Diktat der wirtschaftlichen und finanziellen Zwänge gelingen, aber auch in Anbetracht des demographischen Wandelns unserer Gesellschaft, Themen wie das Wertebewusstsein wieder stärker hervorzubringen? Was bedeutet das „C“ für die Unionsparteien von CDU und CSU sowohl grundsätzlich als auch gemessen am Regierungshandeln einer christlich-liberalen Koalition? Gibt es ein Defizit an Werteorientierung in der aktuellen deutschen Politik in Bund und Ländern oder gibt es nur ein „Erklärungsproblem“? Was kann Politiker in Zeiten klammer Kassen als wertebezogenes politisches Grundmotiv leiten und welche Rolle spielt das „C“ für die Volksparteien von CDU und CSU heute? Darüber wollen wir eine profunde Expertenmeinung und Anregungen zur weiteren Diskussionen einholen und freuen uns über Ihr Interesse.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Wolfsburg

Referenten

  • Dr. Stephan Walter
    • Mitarbeiter beim Ministerium für Inneres und Sport des Landes Niedersachsen
      Kontakt

      Jörg Jäger

      2010_ Was bedeutet das _C_ für die Union heute?