Forum

Die Ukraine. Bindeglied oder Sollbruchstelle zwischen West und Ost?

Forum mit dem Gesandten Botschaftsrat der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland Rostyslav Ogryzko und dem Freiburger Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall

Details

+++  Der Botschafter der Ukraine, Dr. Andrij Melnyk, musste seine Mitwirkung absagen. Wegen eines kurzfristig anberaumten Besuchs des Bundesaußenministers Heiko Maas in der Ukraine ist seine Anwesenheit im Heimatland gefragt. In  Vertretung von Herrn Dr. Melnyk kam sein Stellvertreter, der Gesandte Botschaftsrat Rostyslav Ogryzko nach Freiburg. +++

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Ukraine steht seit einigen Jahren im Fokus der internationalen Öffentlichkeit. Im März 2014 erfolgte die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland. Erstmals seit über 70 Jahren wurden in Europa wieder Grenzen durch Waffengewalt verändert. In der Ostukraine tobt bis heute ein andauernder bewaffneter Konflikt. Dessen ungeachtet haben die Ukrainer im Mai dieses Jahres mit Wolodymyr Selenskyj einen neuen Präsidenten gewählt.
Welchen Weg die Ukraine im Spannungsfeld zwischen West und Ost einschlagen wird, möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren und laden Sie herzlich ein.

Thomas Wolf
Leiter des Regionalbüros Südbaden der
Konrad-Adenauer-Stiftung
 

Programm

18.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung

Thomas Wolf
Leiter des Regionalbüros Südbaden der Konrad-Adenauer-Stiftung

18.10 Uhr Die Ukraine. Bindeglied oder Sollbruchstelle zwischen West und Ost? Im Gespräch mit dem Publikum

Dr Andrij Melnyk wurde 2015 Botschafter der Ukraine in Deutschland. Melnyk spricht neben vier weiteren Sprachen fließend Deutsch und war bereits 2007-2013 Generalkonsul der Ukraine in Hamburg. Er studierte Internationale Beziehungen und Völkerrecht  im Bereich der Menschenrechte und nahm am wissenschaftlichen Programm „Nationale Sicherheit der Ukraine“ der Harvard J. F. Kennedy School teil. Anschließend promovierte er am Lehrstuhl für Völkerrecht und Vergleichsrecht in Kiew. Melnyk hofft auf einen baldigen EU-Beitritt der Ukraine. „Bei den Protesten auf dem Maidan vor fünf Jahren haben Menschen die Europäische Flagge geschwenkt und waren bereit zu sterben. Ich kann mich an kein anderes Land erinnern, in dem das der Fall war.“


Matern von Marschall MdB ist seit Oktober 2013 als direkt gewählter Abgeordneter Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Freiburg. Er ist im Bundestag u.a. Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, wo er Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Ukraine und Russland ist.

19.15 Uhr Ausklang bei einem Glas Wein

Gelegenheit zu Gesprächen

20.15 Uhr Ende der Veranstaltung

Auf Wiedersehen!
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Humboldtsaal
Humboldtstraße 2,
79098 Freiburg
Deutschland
Zur Webseite
Kontakt

Thomas Wolf

Thomas Wolf bild

Leiter des Regionalbüros Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

Thomas.Wolf@kas.de +49 761 1564807-2 +49 761 1564807-9
Kontakt

Saskia Hunsicker

Saskia Hunsicker

Sekretärin/Sachbearbeiterin

saskia.hunsicker@kas.de +49 761 156 4807-1 +49 761 156 4807-9