Fachkonferenz

Trends der tschechischen Europapolitik: Elitenstudie der Europapolitik

in Zusammenarbeit mit AMO

Das Forschungsprojekt „Trends der tschechischen Europapolitik: Elitenstudie der Europapolitik“ stellt die erste quantitative wissenschaftliche Analyse der Sichtweise der tschechischen Elite zur tschechischen Europapolitik dar.

Details

Wie bewerten tschechische Eliten die Europapolitik?

Die Assoziation für internationale Angelegenheiten und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden Sie herzlich zur öffentlichen Präsentation des Forschungsprojekts Trends der tschechischen Europapolitik: Elitenstudie der Europapolitik ein, die mit Experten- und Politikerdiskussionen über Prioritäten der tschechischen Außen- und Europapolitik verbunden ist.

Programm:

•12:00 – 12:30 Anmeldung

•12:30 – 12:35 Grußwort Werner Böhler, Leiter der Auslandsbüros KAS in der Tschechischen und Slowakischen Republik

•12:35 – 12:45 PRÄSENTATION Vít Dostál, Leiter des Projekts, Stellvertretender Leiter des Forschungszentrums AMO

•12:45 – 13:30 1. TEIL – Expertenkommentare aus der Staatsverwaltung, den Medien und der akademischen Sphäre

Jaroslav Kurfürst, Oberdirektor der Europaabteilung im Außenministerium der Tschechischen Republik

Ladislav Mrklas, Prorektor am CEVRO Institut

Kateřina Šafaříková, Journalistin bei Česká Televize

•13:30 – 13:50 Fragen und Diskussion

•13:50 – 14:00 Pause

•14:00 – 15:45 2. TEIL – Visionen der tschechischen Außen- und Europapolitik der traditionellen politischen Parteien

Petr Fiala, ODS

Jaromír Kohlíček, KSČM

Ondřej Liška, SZ

Karel Schwarzenberg, TOP 09

Pavel Svoboda, KDU-ČSL

Vladimíř Špidla, ČSSD

Moderation: Tomáš Karásek, Leiter des Forschungszentrums AMO

•15:45 - 16:15 Fragen und Diskussion

•16:15 Imbiss

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

CERGE-EI, Politických vězňů, Prag 1