Lesung

Berlin und Breslau

Eine Beziehungsgeschichte

Lesung und Gespräch

Details

http://www.kas.de/wf/doc/19684-1442-1-30.jpg

Berlin und Breslau, das waren bis zum Zweiten Weltkrieg zwei Schwestern, die eine größer, die andere kleiner. Beide standen in einem Dialog miteinander. Der Nationalsozialismus brachte Krieg und Zerstörung. Aus Breslau wurde Wroclaw – die Schwestern wurden getrennt. Doch die Beziehung ist nicht abgerissen. Inzwischen ist der Dialog zwischen beiden Städten so intensiv wie nie. Breslau präsentiert sich als junge, aufregende Kulturstadt. Berlin genießt in Polen Kultstatus. Mitten in Europa haben sich die Schwestern wiedergefunden.

Mateusz Hartwich und Uwe Rada haben deutsche und polnische Autorinnen und Autoren gebeten, über das Verhältnis zwischen Berlin und Breslau, Berlin und Wroclaw sowie Wroclaw und Breslau zu schreiben. Das Ergebnis ist ein Panorama, in dem nicht nur die Geschichte ihren Platz hat, sondern auch die lebendige Gegenwart an Spree und Oder, die Kulturszene, das Europa der Vielfalt. Ergänzt werden die 22 Essays von zwei Fotoessays, die die Berliner Fotografin Ann-Christine Jansson aus Breslau und die Breslauer Fotografin Alicja Kielan aus Berlin mitgebracht haben.

Mateusz Hartwich, geboren 1979 in Breslau, lebt seit 2003 in Berlin. Er hat an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) Kulturwissenschaften studiert und parallel zahlreiche grenzüberschreitende Projekte initiiert. Er promovierte 2010 zur Kulturgeschichte der Riesengebirgsregion nach dem zweiten Weltkrieg. Er ist Autor der Breslauer Kulturzeitschrift „Odra“.

Uwe Rada, geboren 1963 in Göppingen, ist Journalist und Autor. Er lebt seit 1983 in Berlin und veröffentlichte zahlreiche Bücher, unter anderem 2010 „Die Oder. Lebenslauf eines Flusses“, das 2015 in der polnischen Ausgabe beim Kolegium Europy Wschodniej KEW in Breslau erschien. Kurator des Onlinedossiers „Geschichte im Fluss“ der Bundeszentrale für politische Bildung.

Kooperationsveranstaltung mit der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt

hier.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek
Grunewaldstr. 3im Einkaufscenter "Das Schloss", (Aufzug 3. OG),
12165 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Matheusz Hartwich
    • Autor
    • Berlin und Uwe Rada
    • Journalist und Autor
    • Berlin

Publikation

2 ungleiche Schwestern: Berlin und Breslau – Eine Lesung in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek
Jetzt lesen
Kontakt

Renate Abt

Renate Abt bild

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Berlin

Renate.Abt@kas.de +49 30 26996-3253 +49 30 26996-3243